Titelseite der Publikation TEXTE 60/2021 Reform des Abwasserabgabengesetzes - mögliche Aufkommensund Zahllasteffekte
Wasser

Reform des Abwasserabgabengesetzes - mögliche Aufkommensund Zahllasteffekte


Die Abwasserabgabe bedarf einer Modernisierung durch Anpassung an geänderte technische, rechtliche und umweltpolitische Rahmenbedingungen. Aus diesem Grund hat das ⁠BMU⁠ einen Entwurf für die Novelle des AbwAG vorgelegt. Die Studie liefert auf Basis dieses Referentenentwurfs eine Untersuchung möglicher Aufkommens- und Zahllasteffekte, die durch die Novelle entstehen. Einzelne Gesetzesänderungen stellen dabei jeweils „Stellschrauben“ dar, die die Aufkommenshöhe beeinflussen können. Mittels einer vergleichenden Analyse dieser Stellschrauben identifiziert die Studie diejenigen Änderungen, die zu besonders starken Aufkommens- bzw. Zahllasteffekten führen können. Sie liefert damit wichtige Hinweise zu den Gesetzesfolgen einer modernisierten Abwasserabgabe, sie ist weiterhin ein Ausgangspunkt für Diskussionen mit Stakeholdern zu den zukünftigen Optionen einer Reform der Abwasserabgabe.

Reihe
Texte | 60/2021
Seitenzahl
159
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Erik Gawel, Sebastian Strunz, Robert Holländer, Sabine Lautenschläger, Lukas Stumpf, Gregor Jaschke, Hermann Spillecke
Sprache
Deutsch
Forschungskennzahl
3719 21 299 0
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
2694 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
12
Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Gesetzesfolgenabschätzung  Abwasserabgabe  AbwAG