Cover der Publikation 68/2017
Abfall | Ressourcen

Recyclingpotenzial strategischer Metalle (ReStra)


Viele moderne Produkte enthalten strategische oder kritische Metalle, die für die Funktion dieser Produkte von zentraler Bedeutung sind und gleichzeitig verschiedenen Versorgungsrisiken unterliegen. Diese Metalle sollten daher am Ende der Nutzungszeit wieder in den Rohstoffkreislauf zurückgeführt werden. Im Vorhaben ReStra wurden für ausgewählte Produkte, von Katalysatoren, über Windenergieanlagen bis hin zu Elektrofahrrädern die im Jahr 2020 in Deutschland für eine Rückgewinnung zur Verfügung stehenden Metallmengen prognostiziert. Es wurden Optimierungspotenziale in den jeweiligen Entsorgungsketten identifiziert und Handlungsempfehlungen entwickelt, um diese Potenziale zu realisieren.

Reihe
Texte | 68/2017
Seitenzahl
644
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Knut Sander, Stefan Gößling-Reisemann, Till Zimmermann, Frank Marscheider-Weidemann, Henning Wilts, Liselotte Schebeck, Jörg Wagner, Hanspeter Heegn, Alexandra Pehlken
Weitere Dateien
Sprache
Deutsch
FKZ
3711 93 339
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
9261 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
14