Chemikalien, Wirtschaft | Konsum, Verkehr | Lärm

Natürliche Kältemittel für Pkw-Klimaanlagen

Ein Beitrag zum Klimaschutz


Pkw-Klimaanlagen enthalten heute ein Kältemittel, das einen wesentlichen Beitrag zur Erhöhung des Treibhauseffektes leistet. Derzeit stammen etwa 30 % der weltweiten Emissionen teilfluorierter Kohlenwasserstoffe aus Pkw-Klimaanlagen [⁠UNEP⁠ 2009]. Deshalb ist in Europa nach der Richtlinie 2006/40/EG über Emissionen aus Klimaanlagen in Kraftfahrzeugen dieses Kältemittel, beginnend ab dem Jahr 2011, durch einen weniger klimaschädlichen ⁠Stoff⁠ zu ersetzen.

Reihe
Hintergrundpapier
Seitenzahl
12
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Gabriele Hoffmann, Dr. Wolfgang Plehn
Sprache
Deutsch
Andere Sprachen
Verlag
Umweltbundesamt
Dateigröße
624 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
273
Teilen:
Artikel:
Drucken
Schlagworte:
 Kältemittel  CO2-Klimaanlage  Automobil  Automobilklimaanlage