Cover des Berichts "Luftschadstoffe in der Seeschifffahrt – Erstellung einer Maßnahmenmatrix der Minderungsoptionen sowie Durchführung und Analyse einer Black Carbon- Messkampagne in Abhängigkeit von der Kraftstoffqualität"
Verkehr

Luftschadstoffe in der Seeschifffahrt – Erstellung einer Maßnahmenmatrix der Minderungsoptionen sowie Durchführung und Analyse einer Black Carbon-Messkampagne in Abhängigkeit von der Kraftstoffqualität


Mit Hilfe von Prüfstandmessungen an einem Schiffsmotor konnte nachgewiesen werden, dass der Aromatengehalt im Kraftstoff (definiert über das Wasserstoff/Kohlenstoff-Verhältnis) einen Einfluss auf die Höhe der Black Carbon- (Ruß-)Emissionen hat. Je höher der Aromatengehalt, desto mehr Black Carbon. Diese Erkenntnisse können dazu beizutragen, dass effektive Maßnahmen zur Reduktion der Black Carbon-Emissionen aus der Seeschifffahrt in und in der Nähe der Arktis entwickelt und umgesetzt werden.

Reihe
Texte | 66/2024
Seitenzahl
91
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Peter Lauer, Dr. Brigitte Behrends, Michael Hinz, Stephan Eylmann
Sprache
Deutsch
Forschungskennzahl
3718 57 100 0
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
2183 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
5
Teilen:
Artikel:
Drucken
Schlagworte:
 Seeschifffahrt  Seeverkehr  Black Carbon  Emissionsminderung