Cover Texte 13/2016 Evaluation der 2. Fluglärmschutzverordnung
Verkehr | Lärm

Evaluation der 2. Fluglärmschutzverordnung


Mit der Gesetzesnovelle von 2007 wurde das Gesetz zum Schutz gegen Fluglärm (FluLärmG), das in seiner bis dahin geltenden Fassung aus dem Jahr 1971 stammte, in verschiedenen wichtigen Punkten geändert und gestiegenen Anforderungen des Lärmschutzes angepasst. Um eine Weiterentwicklung und Anpassung an sich verändernde Rahmenbedingungen zu ermöglichen, wurde in § 2 Abs. 3 FluLärmG die Pflicht zur Evaluation festgelegt. Demzufolge erstattet die Bundesregierung spätestens im Jahre 2017 (und spätestens nach Ablauf von jeweils weiteren zehn Jahren) dem Deutschen Bundestag Bericht über die Überprüfung der in § 2 Abs. 2 FluLärmG genannten Schallpegel-Werte unter Berücksichtigung des Standes der Lärmwirkungsforschung und der Luftfahrttechnik. Im Zuge der Berichterstattung durch die Bundesregierung soll ebenfalls die Zweite Verordnung zur Durchführung des Gesetzes zum Schutz gegen Fluglärm (2. FlugLSV) einer Bewertung unterzogen werden. Diese Verordnung ist Gegenstand des vorliegenden Gutachtens.

Reihe
Texte | 13/2016
Seitenzahl
110
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Falk Schulze LL.M., Silvia Schütte, Dr. Tobias Lieber, Henning Arps
Sprache
Deutsch
FKZ
48034
Verlag
Umweltbundesamt
Dateigröße
2263 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
96