Cover 57/2013 Einfluss der biogenen und natürlichen Emissionen, abgeleitet aus verschiedenen Datensätzen und Berecnungsmethoden, auf modellierte Schadstoffkonzentrationen
Luft

Einfluss der biogenen und natürlichen Emissionen, abgeleitet aus verschiedenen Datensätzen und Berechnungsmethoden, auf modellierte Schadstoffkonzentrationen

Teilbericht zum F&E-Vorhaben „Strategien zur Verminderung der Feinstaubbelastung - PAREST“


Im Projekt werden die Auswirkungen von verschiedenen Methoden zur Generierung von ⁠VOC⁠-Emissionen auf die Ozon-, organischen Sekundärpartikel- und ⁠PM10⁠- Konzentrationen genauer beleuchtet. Des Weiteren werden die Beiträge von Aufwirbelungsprozessen auf die Gesamtfeinstaubkonzentration analysiert. Andere biogene Emissionen wurden nicht hinsichtlich ihrer Beiträge zu Schadstoffkonzentrationen begutachtet.

Reihe
Texte | 57/2013
Seitenzahl
80
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Andreas Kerschbaumer
Sprache
Deutsch
Forschungskennzahl
206 43 200/01
Verlag
Umweltbundesamt
Dateigröße
9105 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
168
Teilen:
Artikel:
Drucken
Schlagworte:
 Feinstaub  Luftverunreinigende Partikel  Luftreinhaltemaßnahme  Luftschadstoffkonzentration