Cover TEXTE
Klima | Energie

Anpassung der Flächenkulisse für PV-Freiflächenanlagen im EEG vor dem Hintergrund erhöhter Zubauziele

Notwendigkeit und mögliche Umsetzungsoptionen


Die Studie gibt einen Überblick zu den Potenzialen von Photovoltaik (PV) an und auf Gebäuden, auf Landwirtschafts- und Konversionsflächen. Mit Blick auf das 200 GW-Ziel in 2030 wird der erforderliche Flächenbedarf abgeleitet. Es werden verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt, wie eine Erweiterung der Förderkulisse im EEG ausgestaltet werden könnte. Dargestellt werden planungsrechtlichen Fragen der Flächenbereitstellung und räumlichen Steuerung. Möglichkeiten der Weiterentwicklung und aktuelle rechtliche Hemmnisse und Unklarheiten werden skizziert. Abgeschlossen wird die Kurzstudie mit Empfehlungen zur Anpassung der Flächenkulisse im EEG und zur Gestaltung des planungsrechtlichen Rahmens.

Reihe
Texte | 76/2022
Seitenzahl
54
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Dr. Dieter Günnewig, Esther Johannwerner, Tobias Kelm, Jochen Metzger, Dr. Nils Wegner
Sprache
Deutsch
Forschungskennzahl
3719 43 105 0
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
1258 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
27
Teilen:
Artikel:
Drucken
Schlagworte:
 Solarenergie  Photovoltaik  Flächenkulisse  Kriterien Erneuerbare-Energien-Gesetz  EEG