Ausbildung im UBA

Junge Chemielaborantin füllt Flüssigkeitsproben ab.zum Vergrößern anklicken
Ob im Labor oder im Büro - das UBA bildet aus.
Quelle: iStockphoto / Thinkstock

Jedes Jahr bieten wir motivierten und engagierten Menschen die Möglichkeit, gemeinsam mit uns einen Schritt in die Zukunft zu gehen. In dem spannenden Umfeld einer wissenschaftlichen Behörde bilden wir seit vielen Jahren verschiedene Berufe im dualen System aus.

Inhaltsverzeichnis

 

Unsere Ausbildungsplätze

Die Bewerbungsfrist für das Einstellungsjahr 2018 beginnt in Kürze.

Mit Beginn des Einstellungsjahrs 2018 bildet das UBA in den nachfolgend genannten Ausbildungsberufen aus:

  • Biologielaborant/in in Bad Elster (Sachsen)
  • Biologielaborant/in in Berlin
  • Chemielaborant/in in Berlin
  • Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste in Berlin
  • Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste in Dessau-Roßlau (Sachsen-Anhalt)
  • Fachinformatiker/in in Dessau-Roßlau / Berlin
  • Verwaltungsfachangestellte/r in Dessau-Roßlau
  • Verwaltungsfachangestellte/r in Berlin

Neben einem soliden Fachwissen vermitteln wir unseren Auszubildenden weitere Fähigkeiten, wie zum Beispiel Kommunikationsfähigkeit und Teamarbeit. Eine duale Ausbildung bietet eine optimale Basis für einen erfolgreichen Berufsweg und die Verwirklichung eigener Ziele.

Während der Ausbildungszeit haben Sie die Möglichkeit, ein Auslandspraktikum zu absolvieren.

 

Ausbildungspartner

Mit folgenden Berufsschulen und überbetrieblichen Ausbildungspartnern arbeiten wir zusammen:

Verwaltungsfachangestellte/r

  • Anhaltisches Berufsschulzentrum „Hugo-Junkers“ Dessau-Roßlau (BSZ Dessau-Roßlau)
  • Aus- und Fortbildungsinstitut Blankenburg
  • Louise-Schroeder-Schule OSZ Bürowirtschaft und Verwaltung Berlin
  • Ausbildungszentrum (ABZ) im Bundesverwaltungsamt Berlin

Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste

  • Louise-Schroeder-Schule Oberstufenzentrum C (FaMI Berlin und Dessau)
  • Ausbildungszentrum (ABZ) Bundesverwaltungsamt Berlin

Fachinformatiker/in

  • Oberstufenzentrum Informations- und Medizintechnik (OSZ) Berlin
  • Ausbildungszentrum (ABZ) im Bundesverwaltungsamt Berlin
  • IT Ausbildungsverbund Berliner Behörden (ITAB)

Chemielaborant/in Berlin

  • Lise-Meitner-Schule, Oberstufenzentrum Chemie, Physik und Biologie, Berlin
  • Freie Universität Berlin

Chemielaborant/in Bad Elster

  • Berufliches Schulzentrum Meißen-Radebeul Standort Radebeul
  • Sächsische Bildungsgesellschaft für Umweltschutz und Chemieberufe Dresden mbH

Biologielaborant/in Berlin

  • Lise-Meitner-Schule, Oberstufenzentrum Chemie, Physik und Biologie, Berlin
  • Berufsbildungszentrum Chemie (bbz) Berlin

Biologielaborant/in Bad Elster

  • Berufliches Schulzentrum Meißen-Radebeul Standort Radebeul
  • Sächsische Bildungsgesellschaft für Umweltschutz und Chemieberufe Dresden mbH

Bachelor of Science Studiengang Chemie mit integrierter Berufsausbildung zum/zur Chemielaborant/in (derzeit werden Ausbildungsplätze angeboten)

  • Hochschule Zittau/Görlitz
  • Sächsische Bildungsgesellschaft für Umweltschutz und Chemieberufe Dresden mbH
 

Ausbildungsvergütung

Die Ausbildungsvergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes für Auszubildende (TVAöD) in der jeweils gültigen Fassung.

  • Erstes Ausbildungsjahr: 918,26 Euro
  • Zweites Ausbildungsjahr: 968,20 Euro
  • Drittes Ausbildungsjahr: 1.014,02 Euro
  • Viertes Ausbildungsjahr: 1.077,59 Euro

Stand: Februar 2017

Außerdem kann ein Zuschuss zu den vermögenswirksamen Leistungen gewährt werden.

 

Fragen zur Bewerbung

Welche Voraussetzungen brauche ich?

Für die Bewerbung im UBA ist mindestens ein Realschulabschluss erwünscht.

In erster Linie geben wir Schulabgängerinnen und Schulabgängern eine Chance auf eine Ausbildung, aber auch Menschen, die sich auf dem zweiten Bildungsweg qualifizieren oder neu orientieren möchten, können sich bewerben.

Das Umweltbundesamt gewährleistet die Gleichstellung von Männern und Frauen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Das Umweltbundesamt unterstützt die Ziele des Nationalen Intergrationsplans und ist auch an Bewerberinnen und Bewerbern mit Migrationshintergrund interessiert. Fremdsprachige Zeugnisse sind inkl. deutscher Übersetzung beizufügen.

Wo muss ich meine Bewerbung hinschicken?

Umweltbundesamt
Postfach 1406
06813 Dessau-Roßlau

Welche Bewerbungsunterlagen muss ich beifügen?

  • motiviertes und aussagekräftiges Anschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Kopie des letzten Schulzeugnisses
  • Nachweise über Praktika und/oder sonstige Lehrgänge, Fortbildungen etc.
  • bei Schwerbehinderung: eine Kopie des Schwerbehindertenausweises bzw. ein Nachweis über die Gleichstellung

Alle Zeugnisse und Nachweise bitte in Kopie einreichen.

Wir empfehlen Bewerbungen auf umweltfreundlichem Papier oder elektronisch per Mail an ausbildung [at] uba [dot] de (bitte in PDF und nicht mehr als zwei Dateien).

Bei Fragen können Sie sich gern an unsere Ansprechpartnerinnen im Bereich Ausbildung wenden (siehe Ansprechpartner-Box rechts oben).

Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Ausbildungsberuf  Ausbildung  Arbeit und Umwelt  Berufsausbildung