EMW-Umfrage 2021: Ergebnisse und Auswertung

EMW-Maskottchen fährt Fahrrad und sagt EMW-Umfrage 2021 - Auswertungzum Vergrößern anklicken
Die Ergebnisse der Umfrage zur EUROPÄISCHEN MOBILITÄTSWOCHE 2021 liegen vor und sind ausgewertet
Quelle: Claudia Kiso / Umweltbundesamt

Wir bedanken uns bei allen, die an der Umfrage der Nationalen Koordinierungsstelle zur EUROPÄISCHEN MOBILITÄTSWOCHE 2021 teilgenommen haben. Die Antworten ergeben ein gutes Meinungsbild zur EMW allgemein, der Teilnahme und Umsetzung vor Ort sowie zu unserer eigenen Arbeit. Nach Auswertung aller Daten möchten wir nun unsere Erkenntnisse und Schlussfolgerungen mit Ihnen und dem EMW-Netzwerk teilen.

Von Mai bis Mitte Juli 2021 war die deutschlandweite Umfrage zur EUROPÄISCHEN MOBILITÄTSWOCHE für insgesamt 8 Wochen auf dem EMW-Portal der ⁠UBA⁠-Internetseite online. Wir wollten wissen, wie die Erfahrungen mit der EMW sind und wie wir unsere Arbeit als Nationale Koordinierungsstelle gegebenenfalls noch besser auf bestehende Bedürfnisse ausrichten können. Insgesamt haben sich 90 Personen an der Erhebung beteiligt, die uns viele spannende Einblicke in die Arbeit vor Ort sowie die jeweiligen lokalen Bedarfe gegeben haben.

Einige der zentralen Erkenntnisse für uns sind:

Teilnahme an der EMW-Kampagne

Etwa ein Drittel der Umfrageteilnehmenden hat sich bereits – ganz unterschiedlich oft - an der EMW beteiligt. Als Hinderungsgründe für eine Teilnahme werden in der Regel verwaltungsinterne Gegebenheiten und Zwänge benannt, z.B. Personalmangel, unklare oder fehlende Zuständigkeiten und Finanzierung oder bereits anderweitige Bindung von Kapazitäten. Da wir all das nicht beeinflussen können, werden wir uns darauf konzentrieren, die Chancen und Potenziale der EMW noch besser zu verdeutlichen und mithilfe unserer Unterstützungsangebote die EMW-Teilnahme so niederschwellig wie möglich zu halten.

Diejenigen, die bereits an der EMW teilgenommen haben, schätzen ihre Erfahrungen ganz überwiegend positiv ein. Sie sind der Ansicht, dass die EMW ein passendes Instrument ist, um nachhaltige Mobilität vor Ort zu stärken und sie haben das Gefühl, Teil einer deutschland- und europaweiten Community zu sein.
Durch die EMW entstehen lokale Netzwerke für nachhaltige Mobilität mit vielen unterschiedlichen Akteuren. Die Nationale Koordinierungsstelle will diesen Aspekt sowie das Internationalisierungspotenzial noch weiter stärken.

Wünsche an die Nationale Koordinierungsstelle

Die Umfrage hat bestätigt, dass die Unterstützung und die Netzwerkarbeit der Nationalen Koordinierungsstelle für die EMW-Akteure sehr wichtig sind. Es werden weitere Materialien für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie für die Aktivitäten vor Ort gewünscht. Auch die Schaffung von Austauschformaten wurde immer wieder als zentral für die Arbeit vor Ort bewertet.

Als Nationale Koordinierungsstelle sehen wir darin den Auftrag, unsere Angebote noch bekannter zu machen, kontinuierlich auszuweiten und Zugang und Inhalte zu verbessern : Seien es die Vernetzungsmöglichkeiten über Veranstaltungen oder über eine Austauschplattform, seien es die Materialien, die die EMW-Arbeit vor Ort erleichtern oder unsere EMW-Webseite und der EMW-Newsletter, die aktuell rund um die EMW informieren.

Weitere Details zu den Ergebnissen finden Sie auf unserer Umfrage-Seite.

Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 EMW  Europäische Mobilitätswoche