Suchen

Kunst und Umwelt

Bunte Bienenhäuser stehen im UBA-Forum
© Olaf Nicolai. Maisons des Abeilles. Foto: Martin Stallmann / UBA

Kunst ist kein Novum im Umweltbundesamt. Seit über zwanzig Jahren pflegt das Umweltbundesamt mit der Veranstaltungsreihe »Kunst und Umwelt« den Dialog mit Künstlerinnen und Künstlern, die ihre Arbeit umweltbezogen verstehen und in einem nicht kommerziellen Umfeld zeigen möchten.

Dieser Austausch erschließt neue Wahrnehmungs- und Wissensformen für Themen wie ⁠Nachhaltigkeit⁠, Ressourcenschonung und die Vorsorge für kommende Generationen. Das künstlerische Vermögen, die Ideen, Visionen und existenzielle Erfahrungen in universell verständlicher Sprache, in Symbolen, Ritualen, Zeichen und Bildern sinnlich auszudrücken, ist für das Umweltbundesamt von hohem Wert. Auch an seinem neuen Standort in Dessau ist das Amt inzwischen zu einer gefragten Anlaufstelle für Künstlerinnen und Künstler geworden. Mit den Internetseiten »Kunst und Umwelt« möchten wir kunst- und umweltinteressierte Besucherinnen und Besucher über die Kunstaktionen im Umweltbundesamt informieren.

 

Mann auf der Mülldeponie von Agbogbloshie in Ghana

A topography of e-waste. Fotografien von Kai Löffelbein

Ausstellung im UBA Dessau vom 3. Juli bis 26. August 2019: In seiner Serie „A topography of e-waste“ zeichnet der Fotograf Kai Löffelbein die undurchsichtigen Wege westlichen Elektroschrotts nach: auf der Mülldeponie von Agbogbloshie in Ghana, in der Müllhauptstadt Guiyu in China und in den Hinterhofhalden von Neu-Delhi in Indien. weiterlesen

Bienenhaus in Gebäudeform

Olaf Nicolai. Maisons des Abeilles

In der Werkserie Maisons des Abeilles thematisiert Olaf Nicolai die Beziehung zwischen naturphilosophischer Metapher und Ökologie. Ausstellung: 20. September – 18. November 2018 weiterlesen

Zwei Bilder zeigen das UBA-Dienstgebäude in Dessau und ein Filmstill aus der Fließgewässersimulationsanlage

„Neue Ansichten“ – Open Call Tandem-Stipendium des UBA

Kunstschaffende können sich bis zum 29. Juli 2018 um ein vierwöchiges Arbeitsstipendium bewerben. Zum zweiten Mal vergibt das UBA im Rahmen des Forschungsprojekts "Neue Ansichten" ein Tandem-Stipendium. Künstler_innen bewerben sich konkret für die Zusammenarbeit mit einem/einer der nominierten Wissenschaftler_innen oder mit einem der fachlichen Experten-Teams des UBA. weiterlesen

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt