Tonerkartuschen und Tintenpatronen

zwei über Kreuz liegende Tonerkartuschen für Laserdruckerzum Vergrößern anklicken
Tonerkartusche für Laserdrucker
Quelle: ksena32 / Fotolia.com

Tintenpatronen und Tonerkartuschen für Drucker, Kopierer und Multifunktionsgeräte werden ersetzt, sobald die Farbgeber (Tinten und Toner) darin aufgebraucht sind. Ausgehend vom Nutzungsumfang der Geräte lässt sich auf ein erhebliches Abfallaufkommen von mehreren Millionen geleerter Module und Patronen in öffentlichen Einrichtungen pro Jahr schließen.

Durch eine umweltfreundliche Beschaffung aufbereiteter Tintenpatronen und Tonerkartuschen soll eine Reduktion der Abfallmenge erzielt und damit ein Beitrag zur Ressourcenschonung geleistet werden.

Mit dem vom Umweltbundedsamt herausgegebenen Leitfaden zur umweltfreundlichen öffentlichen Beschaffung werden Kartuschen und Patronen identifiziert, die aufgrund ihrer Wiederaufbereitung und erneuten Nutzung eine Reduktion der Abfallmenge ermöglichen und damit ein Beitrag zur Ressourcenschonung leisten. Ferner werden Anforderungen an die eingesetzten Materialien sowie die Farbgeber gestellt, die Gesundheitsgefahren im Gebrauch für Menschen reduzieren.

Der Leitfaden basiert auf den Kriterien des Umweltzeichens Blauer Engel für Tonerkartuschen und Tintenpatronen (DE-UZ 177, Ausgabe Juli 2021).

Arbeitshilfen

  • Leitfaden zur umweltfreundlichen öffentlichen Beschaffung: Aufbereitete Tonerkartuschen und Tintenpatronen für Drucker, Kopierer und Multifunktionsgeräte

    Leitfaden Anbieterfragebogen