Umweltfreundliche Beschaffung: umweltentlastend und kostensparend

mehrere grüne Pfeile, die in eine Richtung weisen, einer davon mit der Abbildung eines Einkaufswagenszum Vergrößern anklicken
Umweltfreundliche Beschaffung: Es gibt gute Gründe, diesen Weg zu wählen.
Quelle: tashatuvango / fotolia.com

Ein neues Faltblatt des Umweltbundesamtes informiert über Vorteile, rechtliche Möglichkeiten und Informationsangebote zur umweltfreundlichen öffentlichen Beschaffung.

Die öffentliche Hand kauft im Jahr für rund 300 Milliarden Euro ein – von Bleistiften bis zu Bussen für den öffentlichen Personennahverkehr. Diese erhebliche Nachfragemacht kann bewusst genutzt werden, um Umweltbelastungen zu reduzieren, das Angebot umweltfreundlicher Produkte und Dienstleistungen zu verbessern oder die Markteinführung innovativer umweltfreundlicher Produkte gezielt zu unterstützen. Indem die Lebenszykluskosten bei der Angebotswertung beachtet werden, lassen sich oft auch Kosteneinsparungen erzielen.

Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Umweltfreundliche Beschaffung