Schimmelspürhunde können verdeckten Schimmelbefall erkennen

Ein Hund schnuppert an einer Sockelleiste.zum Vergrößern anklicken
Schimmelspürhunde können verdeckte Schadstellen erkennen.
Quelle: Katja Krauß

Feuchteschäden und Schimmelbefall in Innenräumen können zu gesundheitlichen Problemen führen und sollten daher immer zeitnah saniert werden. Probleme bereiten dabei vor allem versteckte Schäden, die lange unentdeckt bleiben können und sich nur durch unangenehme Gerüche oder gesundheitliche Probleme der Bewohnerinnen und Bewohner bemerkbar machen.

Auf der Suche nach solch verstecktem Schimmelbefall müssen oft teure Bauteile entfernt werden. Eine Alternative hierzu ist der Einsatz von Spürhunden, mit deren Hilfe vermuteter Schimmelbefall bestätigt und lokalisiert werden kann, ohne Gebäudestrukturen unnötig öffnen zu müssen.

Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Schimmel  Schimmelbefall  Schimmelspürhund