Tagung: Aufbereitung und Verwertung carbonfaserhaltiger Abfälle

Inhaltsverzeichnis

 

Tagung

Das Umweltbundesamt veranstaltet am 19. und 20. September 2019 einen Fachaustausch zur Aufbereitung und Verwertung carbonfaserhaltiger Abfälle. Der Anlass sind die Ergebnisse des Ad-hoc-Ausschusses „Faserhaltige Abfälle“ der Bund-Länder-Arbeitsgemeinschaft Abfall (LAGA), welche auf einen Handlungsbedarf hinsichtlich einer optimierten Verwertung carbonfaserhaltiger Abfälle hindeuten. Die Tagung richtet sich an Bundes- und Landesbehörden, welche mit der Verwertung von Abfällen betraut sind, sowie Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Industrie.

Das Ziel der Tagung ist es, offene Fragen des Recyclings, der energetischen Verwertung und der Beseitigung dieser neuen Abfälle einschließlich laufender Forschungen zu beraten und den Dialog der betreffenden Kreise zu ermöglichen. Die Erörterung der Möglichkeiten und Grenzen der Abfallbehandlung sollen frühzeitig Entwicklungskonzepte unterstützen. Der Stand der Technik soll im Rahmen des Fachgesprächs festgestellt und der weitere Handlungsbedarf dargelegt werden.

 

Programm

19. September 2019

 

10:00 Uhr 

 

Begrüßung und Einführung in die Thematik

Bettina Rechenberg,
Fachbereichsleitung „Nachhaltige Produktion, Produkte und Kreislaufwirtschaft“

 

10:30 bis 12:00 Uhr  

 

Grundlagen der Verwertung faserhaltiger Abfälle

Ergebnisse des LAGA ATA Ad-hoc-Ausschusses „Faserhaltige Abfälle“
Marc Zürn,
Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft, Baden-Württemberg, Referat Kommunale Kreislaufwirtschaft, Abfalltechnik


Neue Ansätze und Herausforderungen im Recycling von CFK,
Elisa Seiler,
Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie


NanoMatFutur, Chemie der Faserverbundkunststoffe,
Katharina Koschek,
Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM

 

12:00 - 12:45 Uhr 

 

Diskussion

 

14:00 bis 15:30 Uhr  

 

Recycling I

 

Herausforderungen des CFK-Recyclings,                          
Tim Rademacker,
CFK Valley Stade Recycling GmbH & Co. KG

 

Ergebnisse aus dem Projekt „Carbon Revive“
Bernd Kramer,
SiC Processing GmbH

 

Einsatz von Fluoreszenzmarkern im Recyclingprozess,
Jochen Moesslein,
Polysecure GmbH;
Jörg Woidasky,
Hochschule Pforzheim.

 

15:30 – 16:15 Uhr

 

Diskussion

 

16:30 bis 17:30 Uhr

 

Recycling II

 

Entwicklung einer industriellen Prozesskette zur Herstellung von nachhaltigen UD-Tapes aus recycelten Carbonstapelfasern und Thermoplastfasern für die kostengünstige ressourceneffiziente Massenfertigung von Verbundbauteilen,
Anwar Abdkader, Chokri Cherif, Muhammad Furqan Khurshid, Institut für Textilmaschinen und Textile Hochleistungswerkstofftechnik (ITM), Technische Universität Dresden


Innovative Konzepte zur optimierten, staubarmen Fertigung von Carbonfaservliesstoffen (DuReNo),
Marcel Hofmann, Textiler Leichtbau, Sächsisches Textilforschungsinstitut e.V. (STFI)

 

17:30 – 18:00 Uhr 

 

Diskussion

 

20. September 2019

09:00 bis 10:30 Uhr

 

Thermische Verwertung

 

Auswirkungen carbonfaserhaltiger Abfälle auf die thermische Abfallbehandlung – Siedlungs-, Sonderabfallverbrennungsanlage und Zementwerk,
Jan Stockschläder, Peter Quicker, Christopher Thiel, Michael Beckmann, Werner Baumann, Manuela Wexler, Dieter Stapf, Ralf Koralewska,
Lehr- und Forschungsgebiet Technologie der Energierohstoffe, RWTH Aachen


Verwertung von carbonfaserhaltigen Reststoffen in der Pyrometallurgie,
Karin Weimann, Christian Adam,
Thermochemische Reststoffbehandlung und Wertstoffrückgewinnung, Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung


Stofflich-energetische Verwertung im Calciumcarbid-Prozess,
Tobias Walter,
AlzChem Trostberg GmbH

 

10:30 – 11:15 Uhr

 

Diskussion

 

11:30 bis 13:00 Uhr

 

Risikobeurteilung von Fasern und Stäuben

 

Arbeitsschutz bei der Behandlung faserhaltiger Abfälle,
Dominic Kehren, Sabine Plitzkow, Asmus Meyer-Plath,
Partikelförmige Gefahrstoffe, Innovative Materialien, Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

 

Stand der Untersuchungen zum Freisetzungsverhalten von Carbonfasern in thermischen Prozessen,
Dieter Stapf,
High Temperature Process Engineering, Karlsruhe Institute of Technology

 

Carbonbeton – Gesundheitsschutz und Recyclingfähigkeit,
Jan Kortmann, Peter Jehle,
Bauverfahrenstechnik, Technische Universität Dresden

 

13:00 – 13:45 Uhr

 

Diskussion

 

13:45 – 14:00 Uhr

 

Abschließende Worte des Umweltbundesamtes

 

 

Information

Veranstaltungsort

Umweltbundesamt
Wörlitzer Platz 1
06844 Dessau-Roßlau

Der Fachaustausch findet am Umweltbundesamt in Dessau statt. Der Bahnhof Dessau befindet sich in unmittelbarer Nähe und ist mit Regionalzügen aus Magdeburg, Leipzig, Halle, Bitterfeld und Berlin zu erreichen. Sie erreichen Dessau zudem über die Autobahn A9, Ausfahrt Dessau oder Dessau-Süd.

Hinweise zur Anfahrt (Download PDF)

Anmeldung

Bitte registrieren Sie sich hier für den Fachaustausch.

Kontakt

Konferenzorganisation
Dr. Petra Weißhaupt
petra [dot] weisshaupt [at] uba [dot] de


Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Abfall