Anchor links Go to main navigation Go to subnavigation Go to content Go to search
Suchen

Phytoplankton

Wie geht es der Umwelt?

Eutrophierung der Ostsee

Nährstoffeinträge sind für die Ostsee ein großes ökologisches Problem. Übermäßiges Wachstum von Phytoplankton ist die Folge. Absterbendes Plankton wiederum führt zu Licht- und Sauerstoffmangel, die das Leben von Seegräsern, Blasentang und Bodentieren beeinträchtigen. Die Nährstoffeinträge in die Ostsee sinken zwar seit den 1980er Jahren, dennoch gilt das Binnenmeer weiterhin als stark eutrophiert. weiterlesen

319

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt