Nr.: 2/2016AGEE-Stat aktuell

Liebe Leserin, lieber Leser,

mit der zweiten Ausgabe unseres Newsletters „AGEE-Stat aktuell“ informieren wir über die Entwicklung der erneuerbaren Energien im ersten Halbjahr 2016. Darüber hinaus berichten wir über das Fachgespräch der AGEE-Stat zur installierten Leistung von Windenergieanlagen in Deutschland.

Eine interessante Lektüre wünscht
das Team der Geschäftsstelle der AGEE-Stat am UBA

Die Entwicklung erneuerbarer Energien im ersten Halbjahr 2016

Der Ausbau der erneuerbaren Energien in Deutschland schritt auch im ersten Halbjahr 2016 voran. Wie der zweite Quartalsbericht der AGEE-Stat aufzeigt, wurden sowohl im Strom- als auch im Wärmesektor mehr Energie aus Sonne, Wind und Co. genutzt. Der Endenergieverbrauch aus biogenen Kraftstoffen ist dagegen im Vergleich zum ersten Halbjahr 2015 leicht rückläufig.

Nach dem Rekordjahr 2015 ist auch im ersten Halbjahr 2016 ein Anstieg der regenerativen Stromerzeugung zu verzeichnen: Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2015 wuchs die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien um 2,9 Terawattstunden (TWh) auf 96,6 TWh. Dies entspricht einer Steigerung von 3,1 Prozent. Zurückzuführen ist dies vor allem auf den Ausbau der Leistung im Bereich der Offshore-Windkraft im letzten Jahr.

Insgesamt wurden im ersten Halbjahr 2016 Windenergieanlagen mit einer Leistung von 1.952 Megawatt (MW) installiert – dies sind insgesamt 905 MW weniger als im Vorjahreszeitraum. Unterschiedliche Entwicklungen nahmen dabei On- und Offshore Anlagen: Während der Zubau der Windenergie an Land über Vorjahresniveau liegt, wurden im ersten Halbjahr 2016 deutlich weniger Offshoreanlagen installiert als im Jahr 2015. Im Bereich der Photovoltaikanlagen gab es eine weiterhin rückläufige Entwicklung: Hier lag die neu installierte Leistung im ersten Halbjahr 2016 bei 514 MW und damit 100 MW unter dem Vorjahresniveau.

Weitere interessante Informationen zu den Entwicklungen der einzelnen Energieträger im Strom-, Wärme- und Verkehrssektor finden sie im Quartalsbericht der AGEE-Stat.

AGEE-Stat-Fachgespräch zur Windkraftleistung

Mit den energieträgerspezifischen Ausbaukorridoren des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) gewinnt die detaillierte Erfassung der installierten Leistung weiter an Bedeutung.

Vor diesem Hintergrund fand am 31. Mai 2016 ein AGEE-Stat-Fachgespräch zum Thema „Zeitreihen der installierten Windenergieleistung in Deutschland“ statt. Neben dem Bundeswirtschaftsministerium (BMWi), der Bundesnetzagentur (BNetzA) und dem Statistischem Bundesamt (StaBA) nahmen auch Vertreterinnen und Vertreter von privatwirtschaftlichen und wissenschaftlichen Organisationen an der Veranstaltung teil. Ziel des Fachgespräches war es, die verfügbaren Datenquellen vergleichend zu diskutieren und eine für die Zukunft tragfähige, energiestatistische Zeitreihe abzustimmen.

Impressum

Herausgeber

Umweltbundesamt
Fachgebiet V 1.5 Energiedaten, Geschäftsstelle der Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien-Statistik (AGEE-Stat)

Wörlitzer Platz 1
06844 Dessau-Roßlau
Tel.: +49(0) 340 2103-0
Fax: +49(0) 340 2103-2285
E-Mail: agee-stat@uba.de

Redaktion

Stephan Timme, Sebastian Hermann

Verantwortlich: Michael Memmler (Leiter der AGEE-Stat)

Weitere Informationen zur AGEE-Stat finden sich im Internet unter: http://www.erneuerbare-energien.de/EE/ee-in-zahlen-arbeitsgruppe.

Der Newsletter der Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien-Statistik (AGEE-Stat) erscheint etwa viermal im Jahr. Er informiert kurz und knapp über aktuelle Entwicklungen der erneuerbaren Energien in Deutschland, Forschungsergebnisse sowie Veranstaltungen der AGEE-Stat.

Datenschutz

Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Erstellt am