Boden | Landwirtschaft, Abfall | Ressourcen

Verbrauch von Getränken in Einweg- und Mehrweg-Verpackungen

Berichtsjahr 2006


Die Gesellschaft für Verpackungsmarktforschung mbH (GVM) führt seit 1978 jährlich für das Umweltbundesamt (⁠UBA⁠) Untersuchungen zur Erhebung der Verbrauchsmengen von Einweg- und Mehrweg-Verpackungen bei Getränken durch. Die Ergebnisse dieser Studien lagen verschiedenen Verordnungen und Richtlinien des Bundesministeriums für Umwelt (⁠BMU⁠) zu Grunde. Insbesondere bildeten die Zahlen die Grundlage für die in der ursprünglichen Verpackungsverordnung verlangte 72% Mehrweg-Quote bei Getränkeverpackungen. Infolge dessen wurden die Studien auch für die Überprüfung der Mehrweg-Quote herangezogen.

Reihe
Texte | 15/2008
Seitenzahl
46
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Umweltbundesamt (Hrsg.)
Sprache
Deutsch
Forschungskennzahl
206 32 300
Verlag
Umweltbundesamt
Dateigröße
251 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
180
Teilen:
Artikel:
Drucken
Schlagworte:
 Verpackungsverordnung  Getränkeindustrie  Einwegverpackung  Mehrwegverpackung  Berichtswesen