Cover_TEXTE_111-2020_Endbericht NT-PCB_DecaBDE
Chemikalien, Abfall | Ressourcen

Untersuchung von Abfällen auf das Vorkommen nicht-technischer PCB-Kongenere und DecaBDE


Das Ergebnis einer Literaturrecherche zeigt, dass nicht-technische PCB über bestimmte chemische Prozesse (Herstellung von Pigmenten) und bedruckte Konsumgüter in die Umwelt gelangen können. PCB-Messungen an ausgewählten Abfällen und Erzeugnissen bestätigen das Vorkommen in Pigmenten, obgleich nur geringe PCB Belastungen in den untersuchten Proben nachgewiesen werden konnten. Im Vorhaben wurden außerdem ausgewählte Abfallströme auf das als persistenter organischer Schadstoff geltende Flammschutzmittel Decabromdiphenylether (decaBDE) untersucht. Auf der Grundlage der Ergebnisse wurden Vorschläge zur Grenzwertsetzung und zu möglichen Entsorgungswegen für DecaBDE-haltige Abfälle abgeleitet.

Reihe
Texte | 111/2020
Seitenzahl
211
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Alexander Potrykus, Dr. Miriam Schöpel, Carina Broneder, Margit Kühnl, Maria Burgstaller, Dr. Martin Schlummer, Ludwig Gruber, David Bauer
Weitere Dateien
Sprache
Deutsch
Forschungskennzahl
3717 35 343 0
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
5105 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
1
Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 PCB  Bromierte Flammschutzmittel  DecaBDE  Pigmente