Cover der Publikation TEXTE 57/2022 Optionen für eine flächendeckende Implementierung von Umweltmanagementsystemen
Wirtschaft | Konsum

Optionen für eine flächendeckende Implementierung von Umweltmanagementsystemen


Umweltmanagementsysteme sind ein etabliertes Instrument, um die Eigenverantwortung von Unternehmen für den Umweltschutz zu stärken, Effizienzpotenziale zu heben und Umweltbelastungen zu reduzieren. Bislang ist die Anwendung solcher Systeme für Unternehmen freiwillig. Die Einführung verbindlicher Umweltmanagementanforderungen für Unternehmen ist eine Option, die Umweltentlastungspotenziale durch das Umweltmanagement flächendeckend zu heben. Der Forschungsbericht unterbreitet ein umfassendes Konzept, wie solche Anforderungen gestaltet werden müssten, damit sie für eine Vielzahl von Unternehmen mit vertretbarem Aufwand anwendbar sind und einen Nutzen für Wirtschaft und Umwelt generieren. Die vorgeschlagenen Anforderungen wurden in Pilotprojekten auf Praxistauglichkeit getestet, rechtlich bewertet und einer Folgenabschätzung unterzogen.

Reihe
Texte | 57/2022
Seitenzahl
250
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Dr. Volker Breisig, Nicolas Deutsch, Dr. Borge Hess, Dr. Alexander Rehs, Miriam Conzen, Josephine Neuhaus, Theresa Steyrer, Philipp Poferl, Magdalena Fleischmann
Sprache
Deutsch
Forschungskennzahl
3717 13 101 0
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
2706 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
4
Teilen:
Artikel:
Drucken
Schlagworte:
 Umweltmanagement  Umweltmanagementsystem  EMAS  ISO 14001  Betreiberpflicht  Nachhaltige Unternehmensführung  CSR