Boden | Landwirtschaft, Abfall | Ressourcen

Neubewertung von Kompostqualitäten


Die Getrenntsammlung von stofflich verwertbaren Bioabfällen hat in Deutschland einen hohen technischen Stand erreicht. Die Biotonne ist in 77 % aller deutschen Verwaltungseinheiten eingeführt. Die aus Bioabfällen hergestellten Komposte sind Düngemittel im Sinne der Düngemittelverordnung. Sie dienen aber auch der Humusversorgung von Böden und können einen wesentlichen Beitrag zum Schutz dieser Böden vor ⁠Erosion⁠ und Verdichtung leisten. Für die Landwirtschaft, den Erwerbsgartenbau und den Landschaftsbau werden Potenziale zur Einsparung von Mineraldüngern erschlossen. Über diesen Verwertungsweg wird ein wichtiges Ziel des Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetzes – die Ressourcenschonung - erreicht.

Reihe
Texte | 15/2004
Seitenzahl
56
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Dr. J. Reinhold
Kurzfassung
Sprache
Deutsch
Forschungskennzahl
363 01 049
Verlag
Umweltbundesamt
Dateigröße
931 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
687
Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Organische Substanz  Grenzwerteinhaltung  Abfallbehandlungsanlage