Cover der Publikation TEXTE 35/2020 Minimierung von Umweltrisiken der Antifouling-Schiffsanstriche in Deutschland: Entwicklung von Handlungsoptionen im Rahmen der Produktzulassung
Chemikalien

Minimierung von Umweltrisiken der Antifouling-Schiffsanstriche in Deutschland: Entwicklung von Handlungsoptionen im Rahmen der Produktzulassung


In dem Vorhaben wurden verschiedene Maßnahmen zur Minimierung der Biozideinträge durch Antifoulingprodukte in die Umwelt erarbeitet. Unter anderem wurde die Umweltexpositionsbewertung für den Sportbootbereich auf die Verhältnisse in deutschen Binnengewässern optimiert und zusätzlich Kriterien erarbeitet, durch welche die Zulassung von biozidhaltigen Antifoulingprodukten differenzierter reguliert werden kann. Durch Kontakt zu Personen, die Antifoulingprodukten angewandt haben, und ausgewählten Expertinnen und Experten wurde der Status Quo der Verwendung biozidhaltiger Antifoulingprodukte erarbeitet sowie darauf aufbauend ein Leitfaden für einen umweltverträglicheren Bewuchsschutz im Wassersport entwickelt.

 

Reihe
Texte | 35/2020
Seitenzahl
276
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Maria Redeker, Ricarda Rissel, Daniel Schwandt, Björn Meermann
Sprache
Deutsch
Forschungskennzahl
3715 6740 40
Verlag
Umweltbundesamt
Dateigröße
23212 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
28
Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Antifouling  Sportboote  Biozid-Produkt  Gewässerschutz  Wassersport  Rumpfreinigung  Biozidfrei