Cover TEXTE
Verkehr | Lärm

Messung von Flachstellen und Ermittlung eines akustischen Instandhaltungskriteriums - Kurzfassung


Das BMDV und die Schienenverkehrsbranche haben mit dem Umrüstungsprogramm von GG-Bremssohlen auf die LL-Bremssohlen einen wichtigen Schritt hin zu einer Lärmverringerung getan. Leider treten nun andere Lärmquellen, wie zum Beispiel Laufflächenfehler, zu denen auch die Flachstellen gehören, in den Vordergrund. Besonders diese Lärmquellen sind sehr lästig, da diese zum einen impulsartig sind und zum anderen auch einen hohen Pegel aufweisen. Damit drohen die Laufflächenfehler den großen Effekt der Umrüstung maßgeblich zu schmälern. In dem Gutachten werden akustische Kenngrößen gesetzt, ab denen Laufflächenfehler akustisch auffällig sind und behoben werden sollten. Das Ziel ist es hierbei, den Schienenindustrie aber auch den Bund in die Lage zu versetzen, akustisch auffällige Flachstellen auf dem deutschen Schienennetz zu verhindern.

Reihe
Texte | 60/2022
Seitenzahl
23
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Dr.-Ing. Christine Huth, Melissa Forstreuter, Manfred Liepert, Robert Arlt
Sprache
Deutsch
Forschungskennzahl
3718 54 102 0
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
439 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
3
Teilen:
Artikel:
Drucken
Schlagworte:
 Laufflächenfehler  Flachstellen  Lärmminderung  Schienenverkehrslärm