Cover der Broschüre "Innenentwicklung in urbanen Wachstumsregionen"
Klima | Energie, Boden | Fläche, Verkehr, Lärm, Abfall | Ressourcen, Wasser

Innenentwicklung in urbanen Wachstumsregionen

Chancen und Herausforderungen für die technischen Infrastrukturen


Städte in Wachstumsregionen stehen vor großen städtebaulichen Herausforderungen, um den Bedarf an Wohnraum innerstädtisch zu decken. Gleichzeitig können Kapazitätsgrenzen der urbanen technischen Infrastrukturen entstehen und dem Leitbild einer kompakten und damit flächensparenden Innenentwicklung entgegenstehen. Das Vorhaben hat daher am Beispiel von Modellstädten die Potentiale für Innenentwicklung untersucht, inwieweit diese der Bereitstellung von Wohnraum quantitativ und qualitativ gerecht werden können und welche Synergien aber auch Belastungen durch Innenentwicklung hinsichtlich der urbanen Infrastrukturen erkennbar sind. Hierfür wurden die Wasserversorgung und Abwasserentsorgung, die Abfallwirtschaft, der Verkehr (insb. ÖPNV) sowie Nah- und Fernwärme/Kälte in den Blick genommen.

Reihe
Broschüren
Seitenzahl
48
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Dr. Matthias Buchert, Tobias Wagner, Heidrun Fischer, Alfred Ruther-Mehlis
Sprache
Deutsch
Andere Sprachen
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
7444 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
20
Teilen:
Artikel:
Drucken
Schlagworte:
 urbane Wachstumsregionen  integrierte Innenentwicklungskonzepte  urbane Infrastrukturen  ökologische Auswirkungen