Cover Texte 29/2015 Ideen zur Verbesserung des Bodenbewusstseins
Boden | Landwirtschaft

Ideen zur Verbesserung des Bodenbewusstseins


Boden ist ein kostbares, gemeinschaftliches und schützenswertes Gut. Das Bewusstsein dafür überzeugend zu vermitteln und ein entsprechendes Handeln in der Öffentlichkeit und der Poli-tik zu bewirken, sind wichtige Anliegen des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB ) und des Umweltbundesamtes (UBA ). Vor diesem Hintergrund setzte sich das Forschungsvorhaben damit auseinander, welche Maßnahmen und Aktivitäten zu einer verstärkten Wahrnehmung des Bodens und zu einem langfristig veränderten bodenge-rechten Handeln und Denken in der Politik und der Öffentlichkeit führen und wie die konkre-ten Erfolgsfaktoren aussehen. Darüber hinaus wurde geprüft, wie BMUB/UBA aus Bundessicht zur Verbesserung des Bodenbewusstseins beitragen können und welche konkreten Handlungs-felder und Strategien auf Bundesebene zu empfehlen sind. Untersucht wurde dazu eine Aus-wahl von 27 Aktionen und Kampagnen zur Verbesserung des Bodenbewusstseins, die insge-samt möglichst viele Zielgruppen abdecken und ein breites Spektrum unterschiedlicher Maß-nahmen zur Bodenbewusstseinsbildung repräsentieren (z.B. Aktionstage, Bodenerlebnispfade, Ausstellungen, schulische Aktivitäten). Aus den Ergebnissen wurden Handlungsempfehlungen für künftige Aktionen und Kampagnen abgeleitet, die eine wesentliche Grundlage für eine Ar-beitshilfe des Umweltbundesamtes für Behörden, Gremien und Verbände bilden.

Reihe
Texte | 29/2015
Seitenzahl
160
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Norbert Niedernostheide, Carolin Kaufmann-Boll, Sabine Huck, Uta Mählmann, Dr. Silvia Lazar
Sprache
Deutsch
Forschungskennzahl
3712 71 251
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
3120 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
110
Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Bodenbewusstsein  Bodenaktionen  Bodenschutz