Cover Texte 77/2013 Evaluierung von Elutionsmethoden – Durchführung von Robustheitsuntersuchungen zur Validierung von E DIN 19527 für ausgewählte Böden und Bodenmaterialien mit prioritären organischen Schadstoffen
Boden | Landwirtschaft

Evaluierung von Elutionsmethoden – Durchführung von Robustheitsuntersuchungen zur Validierung von E DIN 19527 für ausgewählte Böden und Bodenmaterialien mit prioritären organischen Schadstoffen


Ziel des Vorhabens ist es, die Robustheit des Schüttelverfahrens nach E DIN 19527 mit einem Wasser-/Feststoffverhältnis von 2 l/kg für unterschiedliche Bodenarten und Bodenmaterialien zu überprüfen. Gleichzeitig soll bei diesen Untersuchungen das Stoffspektrum auf weitere prioritäre organische Kontaminanten erweitert werden. Dies stellt die Voraussetzung für die Durchführung von Ringversuchen zur Validierung der Norm DIN 19527 dar.

Reihe
Texte | 77/2013
Seitenzahl
138
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Dr. Wolfgang Berger, Dr. Ute Kalbe, Dr. Oliver Krüger, Dr. Dieter Hennecke, Dr. Werner Kördel
Sprache
Deutsch
Forschungskennzahl
3709 74 223
Verlag
Umweltbundesamt
Dateigröße
5377 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
147
Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Bodenschutz  Bundesbodenschutzgesetz