Boden | Landwirtschaft, Abfall | Ressourcen

Entwicklung von bodenbiologischen Bodengüteklassen für Acker- und Grünlandstandorte


Das Ziel des Vorläufervorhabens „Bodenbiologische Bodengüteklassen“ (RÖMBKE et al. 2000) war die Erarbeitung eines Konzeptes zur Bewertung der im Bundes-Bodenschutzgesetz vom 24.03.1998 aufgeführten natürlichen ⁠Bodenfunktion⁠ „Lebensgrundlage und Lebensraum für ... Bodenorganismen“ (RÜCK 1998). Das F+E-Vorhaben sollte also dazu dienen, die Grundlagen für eine praktikable Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen zur Bewertung der Bodenqualität, speziell hinsichtlich der Lebensraumfunktion für Bodenorganismen, zu schaffen.

Reihe
Texte | 20/2002
Seitenzahl
275
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Jörg Römbke, u.a.
Kurzfassung
Sprache
Deutsch
Forschungskennzahl
299 74 294
Verlag
Umweltbundesamt
Dateigröße
2497 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
208
Teilen:
Artikel:
Drucken
Schlagworte:
 Bodengüte  Bodenbiologie  Ackerland  Grünland  Standortbedingung  Schadstoffbelastung