Neue Inspirationen aus dem vergangenen EMW-Jahr!

Titelseiten der beiden EU-Broschürenzum Vergrößern anklicken
Zwei sehr lesenswerte EMW-Broschüren der EU
Quelle: Peggy König / Umweltbundesamt

Was war international im EMW-Rekordjahr 2018 los? Wie viele Kommunen haben teilgenommen? Welche Länder waren besonders stark vertreten? Was haben die sechs Finalisten des EMW-Preises so Herausragendes gemacht? Wie war die Resonanz in den sozialen Medien? Auf diese und viele andere Fragen können der Best Practice Guide und der Teilnahmebericht der EU Antworten liefern.

Die EUROPÄISCHE MOBILITÄTSWOCHE (EMW) fand 2018 in 2.792 Kommunen statt. Doch nicht nur EU-Mitgliedsstaaten beteiligten sich mit zahlreichen spannenden Aktionen und autofreien Tagen. Auch Russland, Japan oder Peru machten in der EMW auf die Vorteile nachhaltiger Mobilität aufmerksam.

Der Teilnahmebericht der EU schlüsselt genau auf, in welchen Ländern die meisten Kommunen teilgenommen haben, wie die Resonanz in den sozialen Medien war und welche dauerhaften Maßnahmen am beliebtesten sind. Zu den Highlights zählen übrigens auch einige herausragende Ideen von deutschen Kommunen. Im Bericht wird deutlich, welche Aktionen oder Maßnahmen besonders gut funktionieren. Das hilft bei der Planung für das EMW-Programm 2019.

Wer noch weitere Inspiration für die EMW 2019 benötigt, der sollte sich die Best-Practice-Broschüre der EU genauer anschauen. Hier werden alle sechs Finalisten des vergangenen EMW-Preises ausführlich vorgestellt. So gab es im spanischen Grenada sogar zwei autofreie Tage während der EMW und die Kleinstadt Tivat in Montenegro konnte durch viele beeindruckende permanente Maßnahmen punkten. Die Best-Practice-Broschüre zeigt mit zahlreichen bunten Bildern die Vielseitigkeit und beeindruckende Kreativität der Kommunen in der EMW auf. Und noch etwas wird hier sichtbar: In Deutschland ist die EMW auf einem guten Weg. Neben den Aktivitäten der Finalistenkommune Lindau am Bodensee fanden noch drei weitere Beispiele des deutschen Engagements Eingang in die Broschüre und liefern Ideen zum Nachahmen.
Beide Broschüren stehen im Downloadbereich auf Englisch zur Verfügung.

Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 EMW  Broschüre