Cover_von_29_08_2023_Texte_122_2023_Digi_Eco-final
Klima | Energie, Wirtschaft | Konsum, Verkehr, Nachhaltigkeit | Strategien | Internationales, Digitalisierung

Zukunftsfähig und nachhaltig – Umweltschutz und ländliche Räume durch digitale Technologien stärken


Die Möglichkeiten digitaler Technologien für den Umweltschutz unterscheiden sich erheblich in Abhängigkeit von der Urbanisierung in denen sie eingesetzt werden.

In der vorliegenden Teilstudie des Gesamtvorhabens „Wechselwirkungen zwischen dem Prozess der Digitalisierung und dem Übergang zu einer Green Economy“ wurde untersucht, welche Chancen Digitalisierung für ländliche Räume und den Umweltschutz birgt.

Im Ergebnis wurden fünf konkrete Instrumentenvorschläge abgeleitet:

  1. Digitale Vertriebswege regionaler Produkte
  2. Potenziale von Highspeed-Netzen für den Umweltschutz erproben
  3. Smart City Anwendungen in ländliche Räume transferieren
  4. Citizen Science in der Umweltdatenerhebung
  5. Coworking fördern.
Reihe
Texte | 122/2023
Seitenzahl
91
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Susanne Bieker, Rosa Haffter, Matthias Berg, Tizia Grether, Anna Schmitt
Sprache
Deutsch
Forschungskennzahl
3719 16 102 0
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
6625 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
34
Teilen:
Artikel:
Drucken
Schlagworte:
 Green Economy  Ländlicher Raum  Urbaner Raum  digitale Transformation