Chemikalien, Boden | Landwirtschaft, Abfall | Ressourcen

Untersuchung von Batterieverwertungsverfahren und -anlagen hinsichtlich ökologischer und ökonomischer Relevanz unter besonderer Berücksichtigung des Cadmiumproblems


Gemäß der im Oktober 1998 vollständig in Kraft getretenen und im Juli 2001 novellierten Batterieverordnung sind verbrauchte Batterien zurückzugeben und getrennt vom sonstigen Hausmüll gemäß den Vorgaben des Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetzes zu verwerten bzw. schadlos zu beseitigen. Im vorliegenden Forschungsvorhaben wird eine umfassende Analyse der Batterierücknahme und -verwertung in Deutschland vorgenommen, um den Stand der bisherigen Entwicklung aufzuzeichnen, Entwicklungstrends zu beleuchten, Defizite herauszuarbeiten und Verbesserungsm öglichkeiten aufzuzeigen.

Seitenzahl
296
Erscheinungsjahr
Autor(en)
O. Rentz, B. Engels, F. Schultmann
Sprache
Deutsch
FKZ
299 35 330
Verlag
Umweltbundesamt
Dateigröße
1398 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
149
Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Cadmium  Batterieverordnung  Abfallrecycling  Umweltrelevanz