Wirtschaft | Konsum, Boden | Landwirtschaft, Abfall | Ressourcen

Seltene Metalle

Maßnahmen und Konzepte zur Lösung des Problems konfliktverschärfender Rohstoffausbeutung am Beispiel Coltan


Die Knappheit vieler Rohstoffe birgt aufgrund des rasant steigenden weltweiten Bedarfs erhebliche Konfliktpotenziale. Dies gilt nicht nur für fossile Energieträger, auf die sich die öffentliche Debatte derzeit konzentriert, sondern trifft auch auf seltene mineralische Ressourcen zu. Beispielhaft istColtan, ein Erz, das für die Herstellung von Tantal genutzt wird, welches vor allem zur Herstellung von Werkstoffen und in der Elektronikindustrie benötigt wird. Tantal wird unter anderem in der Informations- und Kommunikationstechnik verwendet, wo es in Hochleistungskondensatoren für Mobiltelefone und Notebooks eingesetzt wird. Konflikte um Ausbeutung und Nutzung von Coltan im Kongo unterstützen oder verschärfen bewaffnete Auseinandersetzungen.

Reihe
Texte | 08/2007
Seitenzahl
69
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Siegfried Behrendt, Walter Kahlenborn, Moira Feil, Cornelia Dereje, Prof. Dr. Raimund Bleischwitz, Ruth Delzeit, Dr. Michael Scharp
Sprache
Deutsch
Andere Sprachen
Forschungskennzahl
363 01 124
Verlag
Umweltbundesamt
Dateigröße
333 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
215
Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Edelmetall  Rohstoffausbeutung  Coltan  Interessenausgleich