Cover_TEXTE_154-2020_Screening-Methoden zum kostengünstigen Nachweis einer Versorgung mit organischer Substanz auf Ackerböden und Grünland
Boden | Landwirtschaft

Screening-Methoden zum kostengünstigen Nachweis einer Versorgung mit organischer Substanz auf Ackerböden und Grünland


Die genaue Bestimmung von Humus-Konzentrationen und deren Veränderungen im Boden ist unter anderem entscheidend für die Bewertung der Bodenqualität und der Rolle der Böden im Klimawandel. In vier verschiedenen Gebieten mit unterschiedlichen Böden wurde an 200 Proben Spektroskopie-Messungen durchgeführt. Die Studie bestätigt die Eignung spektroskopischer Verfahren zur Quantifizierung von Humus-Konzentrationen im Vergleich mit der konventionellen Methode auf Labor- und Feldebene. Die Ergebnisse können beispielsweise für die Treibhausgasberichterstattung, im Boden-Monitoring oder für die Bewertung von Managementpraktiken genutzt werden.

Reihe
Texte | 154/2020
Seitenzahl
191
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Malte Ortner, Sören Thiele-Bruhn, Michael Seidel, Sebastian Semella, Michael Vohland
Sprache
Deutsch
Forschungskennzahl
3716 73 208 0
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
9852 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
27