Cover_TEXTE_76-2020_FKZ_371314104_ÖFR
Wirtschaft | Konsum

Reform rechtlicher und institutioneller Rahmenbedingungen für eine Umweltorientierung der öffentlichen Finanzen


Das Projekt „Ansätze für eine ökologische Fortentwicklung der öffentlichen Finanzen“ widmet sich der Frage, wie der Hebel der staatlichen Einnahmen- und Ausgabenpolitik genutzt werden kann, um die Rahmenbedingungen für nachhaltiges Wirtschaften zu verbessern und konsequent auf ökologische Ziele hin auszurichten. Dieser Bericht untersucht rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen, die eine ökologische Finanzreform unterstützen können. Dafür werden verschiedene mögliche Ansätze zur Umweltorientierung öffentlicher Finanzen aus der OECD-Welt dargestellt und vergleichend analysiert. Außerdem wurde ein konkreter Vorschlag für die Indexierung von Umweltsteuern erarbeitet.

Reihe
Texte | 76/2020
Seitenzahl
173
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Swantje Fiedler, Matthias Runkel, Klaus Jacob, Holger Bär, Friedhelm Keimeyer, Michael Zwilling
Sprache
Deutsch
Forschungskennzahl
3713 14 104
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
3889 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
2