Cover der Publikation TEXTE 221/2020 Potenziale zur Minderung der Ammoniakemissionen in der deutschen Landwirtschaft
Boden | Landwirtschaft

Potenziale zur Minderung der Ammoniakemissionen in der deutschen Landwirtschaft

Berechnung der Minderungspotenziale von Maßnahmen im Bereich Landwirtschaft zur Reduktion der nationalen Ammoniakemissionen und Entwicklung von Szenarien zur Einhaltung der Reduktionsverpflichtungen der neuen NEC-Richtlinie (EU) 2284/2016


Die Ergebnisse des F&E-Vorhabens belegen, dass die Ammoniakreduktionsverpflichtungen der NEC-Richtlinie (EU) 2016/2284 grundsätzlich mit technischen Verfahren gemäß europäischem Stand der Technik eingehalten werden können. Für die Jahre nach 2020 werden zusätzliche Maßnahmen über die gegenwärtige Politik hinaus erforderlich.
Der Bericht zeigt in mehreren Szenarien alternative Maßnahmenkombinationen auf, mit denen die Abstimmung des nationalen Luftreinhalteprogrammes aus 2019 innerhalb der Bundesregierung unterstützt werden konnte. Ein Teil dieser Maßnahmen wurde mit der Düngeverordnung (2020) zwischenzeitlich bereits umgesetzt. Weiterhin relevant sind Maßnahmen im Stall und bei der Fütterung, die z. B. mit der Umsetzung des ⁠TA Luft⁠-Entwurfs verbunden sind.

Reihe
Texte | 221/2020
Seitenzahl
135
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Uwe Häußermann, Martin Bach, Lutz Breuer, Helmut Döhler, Susanne Döhler
Sprache
Deutsch
Forschungskennzahl
3718 51 242 0
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
1832 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
13