Cover der Publikation CLIMATE CHANGE 29/2019 Evaluierung und Weiterentwicklung des EU-Emissionshandels aus ökonomischer Perspektive für die Zeit nach 2020 (EU-ETS-7)
Klima | Energie

Evaluierung und Weiterentwicklung des EU-Emissionshandels aus ökonomischer Perspektive für die Zeit nach 2020 (EU-ETS-7)


In diesem Forschungsbericht werden für die 4. Handelsperiode des EU-Emissionshandels (2021-2030) detaillierte Regeln kostenloser Zuteilungen für eine zielgerichtete Berücksichtigung von „Carbon Leakage“, von Kapazitäts- und Produktionsänderungen im Zeitablauf, sowie von Umstrukturierungen des Stromsystems in Staaten Mittel- und Osteuropas, analysiert. In einem weiteren Abschnitt wird eine Bestandsaufnahme wichtiger Bestimmungsfaktoren für die Emissionsentwicklung im Emissionshandel in ausgewählten EU-Mitgliedstaaten durchgeführt.

Reihe
Climate Change | 29/2019
Seitenzahl
289
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Verena Graichen, Hannah Förster, Jakob Graichen, Sean Healy, Julia Repenning, Katja Schumacher, Vicki Duscha, Nele Friedrichsen, Sascha Lehmann, Gizem Erdogmus, Ines Haug, Solbin Kim, Aleksandar Zaklan, Jochen Diekmann
Sprache
Deutsch
Forschungskennzahl
3714 41 504
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
5470 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
20