Cover des Kommissionspapiers Bodenmarkt und Kapital
Boden | Landwirtschaft

Bodenmarkt und Kapital

Korrektur gravierender Fehlentwicklungen notwendig

Position der Kommission Bodenschutz beim Umweltbundesamt (KBU)

Die Nutzung des Bodeneigentums in der Agrarpolitik und im Planungsrecht orientiert sich gegenwärtig unzureichend am Gemeinwohl. Der großflächige Ankauf landwirtschaftlicher Flächen oder ganzer Betriebe durch überregionale Kapitalanleger hat in vielen Fällen negative Folgen für den ländlichen Raum, die Kulturlandschaft und die nachhaltige Bodenbewirtschaftung. Das Positionspapier zeigt nicht nur damit im Zusammenhang stehende aktuelle Probleme auf, sondern es enthält auch konkrete Forderungen der KBU zu deren Lösung.

Reihe
Position
Seitenzahl
12
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Dr. Wilhelm König, Dr. Henning Friege, Arne Friege, Dr. Norbert Feldwisch
Sprache
Deutsch
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
645 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
49
Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Bodenmarkt  Kommission Bodenschutz  Bodenspekulation  Bodenpolitik  Bodenwert