Gemeinsame Pressemitteilung mit dem Bundesverband Boden e.V.

Boden so spannend und vielfältig wie noch nie

„Bodenwelten“ im neuen Design und mit frischen Informationen

Was hat der Boden mit meiner Lieblingspizza zu tun? Wie entstand der Boden, auf dem wir heute stehen, auf dem wir unsere Häuser bauen, der das Regenwasser aufnimmt und der uns unsere Nahrung liefert? Ist jeder Boden dazu in der Lage? Wie viel Boden brauchen wir zum Leben? Diese und viele andere Fragen beantwortet ein Klick auf www.bodenwelten.de. Jochen Flasbarth, Präsident des Umweltbundesamtes: „Es lohnt sich in die „Bodenwelten“ einzutauchen. Boden ist viel mehr als nur der Dreck unter unseren Füßen.“

Das Internetportal bodenwelten.de erscheint ab Juli 2013 mit neu gestalteten Webseiten und vielen zusätzlichen Informationen. Es wird vom Bundesverband Boden e.V. (BVB) betrieben und ist seit 10 Jahren eine bundesweit anerkannte Lern- und Informationsplattform für bodenschutzrelevante Themen. Monatlich greifen bis zu 10.000 Nutzerinnen und Nutzer auf die Seiten zu. Egal ob Kleingärtner, Häuslebauer, Lehrer, Landwirt, Wanderleiter, Familie oder Bodenwissenschaftler: Für jeden ist etwas Wissenswertes dabei.

Unter fachkundiger Begleitung des Umweltbundesamtes (⁠UBA⁠) wurde das Portal grundlegend aktualisiert und effizienter gestaltet. Die Zusammenarbeit des BVB und des UBA kann sich sehen lassen: Neben Altbewährtem sind auch neue Themenfelder wie „Boden und Energie“ sowie „Boden und Klima“ hinzugekommen.

Die aus 15 ehrenamtlich tätigen Mitgliedern bestehende Redaktionsgruppe bearbeitet die Seiten kontinuierlich. Auch Social Media Funktionen wie Twitter und Facebook haben auf den Seiten Einzug gehalten.

Umweltbundesamt Hauptsitz

Wörlitzer Platz 1
06844 Dessau-Roßlau
Deutschland

Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Bodenschutz  Umweltbildung