Forum Umweltrechtsschutz 2021

Außenansicht des Bundesverwaltungsgerichts vor blauem Himmel
© thorabeti /Fotolia.com

Forum Umweltrechtsschutz 2021 - Neues zum Rechtsschutz in Umweltangelegenheiten in Zeiten von Corona

Das „Forum Umweltrechtsschutz“ bot auch in 2021 einen Raum für die Bestandsaufnahme aktueller Entwicklungen der umweltrechtlichen Verbandsklage.

Die Tagung fand im Rahmen des ⁠UBA⁠-Forschungsprojekts „Wissenschaftliche Unterstützung des Rechtsschutzes in Umweltangelegenheiten in der 19. Legislaturperiode“, FKZ 3718 17 101 0, und der seit 2015 stattfindenden Veranstaltungsreihe „Forum Umweltrechtsschutz“ statt. Sie schloß an die Debatten zur Novelle des UmwRG im Jahr 2017 mit aktuellen Befunden zur Anwendung der Novelle und zu den Auswirkungen der Rechtsänderungen in der Praxis an. Zudem wurden weitere aktuelle Fragen des Umweltrechtsschutzes in Deutschland und auf EU-Ebene vorgestellt und 2021 besonders unter dem Eindruck der COVID-19-Pandemie diskutiert. 

Die Tagung richtete sich an Vertreterinnen und Vertreter von Gerichten, Behörden und aus der Wissenschaft sowie an Praktikerinnen und Praktiker der Umweltverbandsklage. Sie bot auch virtuell Raum für einen intensiven Austausch über aktuelle Fragen des Rechtsschutzes in Umweltangelegenheiten. 

Die Fachtagung führte das Unabhängige Institut für Umweltfragen e.V (UfU) im Auftrag des Umweltbundesamtes und des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit durch.

Die Präsentationen der Referentinnen und Referenten finden Sie auf der Internetseite des Veranstalters.