Wirtschaft | Konsum, Boden | Landwirtschaft, Abfall | Ressourcen

Kühlgeräte mit FCKW

immer ein Problem

Warum Fluorchlorkohlenwasserstoffe noch ein Thema sind

Auf vielen neuen Kühlgeräten klebt immer noch der Sticker „FCKW-frei“. Dabei sind alle seit 1995 hergestellten Kühlgeräte frei von Fluorchlorkohlenwasserstoffen (FCKW ). Seit damals sind diese Gase in neuen Produkten verboten. „FCKWfrei“ ist also ein Slogan, der ein positives, weil umweltgerechtes Image transportiert. Für den Umweltschutz sind allerdings weniger die neuen, FCKW-freien Geräte interessant, als vielmehr die vielen alten „Schätze“, die noch FCKW enthalten. Dieser Ratgeber gibt Tipps rund um FCKW-haltige Kühlgeräte und deren Entsorgung. Er erklärt, warum es FCKW noch als Kühlmittel gibt und welche Probleme damit verbunden sind. Wie viele Altgeräte mit FCKW fallen pro Jahr an und wie sind diese richtig zu entsorgen?  (Ratgeber; eine geduckte Fassung ist in Planung)

Reihe
Broschüren
Seitenzahl
14
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Christiane Schnepel
Sprache
Deutsch
Verlag
Umweltbundesamt
Dateigröße
258 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
194