Grenzüberschreitende Abfallstatistik

Entwicklung der Ein- und Ausfuhr gefährlicher Abfälle und anderer genehmigungspflichtiger Abfälle 1995-2008zum Vergrößern anklicken
Zeitreihe notifizierungspflichtige Abfälle
Quelle: Umweltbundesamt

Die für Deutschland veröffentlichten Daten zum grenzüberschreitenden Transport von Abfällen zeigen, dass dieser überwiegend zwischen Nachbarstaaten stattfindet. Wobei insbesondere Abfälle aus dem grenznahen Raum ausgeführt werden. Die durchschnittliche Transportentfernung zwischen dem Ort, wo der Abfall anfiel, und der Entsorgung liegt im Mittel unter 500 Kilometer.

Notifizierungspflichtige Abfälle

Die Daten werden von den zuständigen Behörden bei der Überwachung des Transports und der Entsorgung erhoben. Rechtliche Grundlage hierfür ist die europäische Verordnung (EG) 1013/2006 über die Verbringung von Abfällen. Es bestehen Berichtspflichten an die Europäische Kommission und an das Sekretariat des Basler Übereinkommens. Verfügbar sind die Daten jeweils ab der zweiten Hälfte des auf den Berichtszeitraum folgenden Jahres.

Nicht notifizierungspflichtige Abfälle

Diese Daten sind ein Auszug aus der Außenhandelsstatistik des Statistischen Bundesamtes, das auch darüber hinausgehende Detailinformationen anbietet. Verfügbar sind die Daten jeweils nach dem Ende des auf den Berichtszeitraum folgenden Jahres.

×

Sie suchen Daten und Fakten zur Umwelt?
Helfen Sie mit, unseren Internetauftritt zu verbessern.

Ja, ich mache mit