Abfallstatistik

riesige Altpapierstapel und zwei blaue Papiertonnenzum Vergrößern anklicken
Dank der Altpapiertonne stapelt sich das Altpapier, aus dem neues Papier werden kann.
Quelle: Christian Maurer / Fotolia.com

Eine regelmäßige und zuverlässige Statistik ist als Kontrollinstrument auf nationaler und EU-Ebene unerlässlich. Sie hilft, bisherige Regelungen zu überprüfen und neue umweltpolitische Entscheidungen zu treffen.

Statistische Daten

Die Erfassung, Aufbereitung und Veröffentlichung von statistischen Daten regelt das Umweltstatistikgesetz (UStatG). Mit diesen Daten werden europa- und völkerrechtliche Berichtspflichten erfüllt. Sie dienen darüber hinaus der Umweltpolitik als Entscheidungsgrundlage. Das UStatG bestimmt die Zuständigkeiten, den Umfang und die Art der in Deutschland regelmäßig zu erhebenden Statistiken im Umweltbereich. Die Veröffentlichung der aktuellen Daten erfolgt durch das Statistische Bundesamt – jeweils etwa 18 Monate nach Ablauf des jeweiligen Berichtsjahres, von denen in den Links eine Auswahl an Daten abrufbar ist.

Darüber hinaus verfügt das UBA über weitere Erkenntnisse im Zusammenhang mit dem Aufkommen von bestimmten Abfallströmen in Deutschland.  Die verlinkten Publikationen enthalten neben statistischen Daten auch abfallwirtschaftliche Informationen.