INSPIRATION - Aktuelles

Inhaltsverzeichnis

 

INSPIRATION Abschlusskonferenz und World Soil Day - 4.-6. Dezember 2017

Das EU-Projekt Inspiration ist auf der Zielgeraden. Unter dem Titel "Land, Böden und Forschung" findet vom 4.-6. Dezember 2017 in Brüssel die Abschlusskonferenz statt. Im Rahmen der Veranstaltung wird die erarbeitete Forschungsagenda vorgestellt und Fördermittelgeber sind eingeladen, über Möglichkeiten zur Umsetzung zu diskutieren. Als Highlight sind in der Konferenz die siejährigen Feierlichkeiten zum Weltbodentag eingebunden. Geplant sind Diskussionsrunden hochrangiger Vertreter*innen aus Politik, Wissenschaft und den Endnutzern von Forschungsergebnissen in der Praxis. Inhaltlich werden aus den unterschiedlichen Perspektiven die Anforderungen an Wissenschaft und Forschung für nachhaltige Landnutzung diskutiert. Die Inspiration Abschlusskonferenz findet im IBGE in Brüssel statt. Die veranstaltungssprache ist Englisch. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur kostenfreien Registrierung unter www.worldsoilday2017.eu.

Hier geht es zur Agenda der Abschlusskonferenz: World Soil Day

Agenda der Abschlusskonferenz
Agenda zum World Soil Day
Quelle: Peggy König / UBA
 

INSPIRATION Forschungsagenda als Webdatenbank veröffentlicht

Unter www.inspiration-agenda.eu sind die Forschungscluster der strategischen Forschungsagenda veröffentlicht. In den letzten 2 Jahren wurden von über 500 Expert*innen aus 17 europäischen Ländern Forschungsbedarfe erhoben. Die ca. 1000 Fragestellungen wurden in einem iterativen Prozess in 5 Bereichen in 39 Clustern gebündelt. In der Webdatenbank sind diese Cluster aufbereitet und können etwa nach Relevanz für Länder, Nachhaltigkeitsziele, Forschungstypen oder per Freitextsuche durchsucht werden. Die Datenbank dient auch dazu, Interessensbekundungen potenzieller Fördermittelgeber zu erheben und als Information zur verfügung zu stellen.

Screenshot der INSPIRATION Website
Website "INSPIRATION"
Quelle: Stephan Bartke / UBA
 

UBA-INSPIRATION Fachkonferenz "Umwelt und Landnutzung im urbanen Kontext" in Berlin

Am 8. Juni 2017 veranstalten das Umweltbundesamt (UBA) und das Projekt INSPIRATION gemeinsam eine Fachkonferenz im Bundespresseamt in Berlin. Im Rahmen der Veranstaltung wird der ersten Entwurf der INSPIRATION Forschungsagenda für den Themenkomplex „Boden und Fläche“ in Europa vorgestellt. Zudem ist die Veranstaltung Bestandteil der Erarbeitung einer Agenda zum Urbanen Umweltschutz, die das UBA derzeit erstellt. Im Rahmen der Fachkonferenz wird die bis dahin UBA-intern abgestimmte Forschungsagenda präsentiert und anschließend mit nationalen Akteuren aus Politik und Forschungsförderung, Wissenschaft und Praxis diskutiert. Neben Vorträgen erwartet die Teilnehmenden im Rahmen themenspezifischer Workshops Kurzstatements aus der umweltorientierten Forschung und Praxis. Den Abschluss bildet eine Podiumsdiskussion zur Umsetzung der Forschungsagenden unter Beteiligung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB), des Umweltbundesamtes, des Bundesamtes für Naturschutz, des nordrhein-westfälischen Ministeriums für Stadtentwicklung und des Umweltamtes der Landeshauptstadt Dresden. 

Agenda UBA-INSPIRATION Fachkonferenz
Agenda UBA-INSPIRATION Fachkonferenz
Quelle: Peggy König / UBA agenda_uba_fachkonferenz.pdf
 

INSPIRATION Projekt-Treffen: Auf dem Weg zur Forschungsagenda

Mitte Mai trafen sich die Projektepartner*innen aus allen 17 INSPIRATION-Ländern an der University of Nottingham (UNOTT), um sich zum erreichten Stand auszutauschen. Derzeit findet unter Leitung von Prof. Paul Nathanail, UNOTT, die Aufarbeitung der Zukunftsthemen für Forschungsvorhaben in den Bereichen Raumplanung, Boden- und Landnutzung als kompakte strategische Forschungsagenda statt. Die Inhalte sollen dabei so zusammengestellt werden, das sie für verschiedene Stakeholder verdeutlichen, wo und warum Forschungsbedarf besteht. Zugleich wird die Phase des sogenannten Match-Making vorbereitet, in der die nationalen INSPIRATION-Vertreter*innen jeweils mit den potentiellen Forschungsförderern in ihren Ländern konkrete Förderabsichten eruieren. INSPIRATION unterstützt auf dieser Basis den Abgleich der Förderabsichten zur Implementierung möglicher transnationaler Forschungsausschreibungen.

INSPIRATION Projekt-Treffen: Auf dem Weg zur Forschungsagenda

<>
  1. INSPIRATION-Meeting Nottingham
  2. INSPIRATION-Meeting Nottingham Seminarraum
  3. WP4 Lead INSPIRATION-Meeting
 

INSPIRATION Stakeholder Workshop in Venedig, Italien

Anfang September 2016 trafen sich in Venedig erneut Stakeholder aus 18 Ländern, um über zukünftige Kernthemen für Forschungsvorhaben im Bereich Boden- und Landnutzung zu sprechen. Das Treffen fand in den Räumen der UNESCO statt.

Neben einigen ProjektvertreterInnen und Mitgliedern des Internationalen Beirates, nahmen wieder jeweils vier Delegierte aus jedem in INSPIRATION mitwirkenden Land mit unterschiedlichen fachlichen Hintergründen aus Wissenschaft, Politik und Praxis an dem Treffen teil. Außerdem haben Repräsentanten anderer derzeit laufender EU-Vorhaben im Themenbereich nachhaltiges Boden-, Landnutzungs- und Flächenmanagement ihre Vorhaben und die Verbindungen zu INSPIRATION vorgestellt, u.a. RECARE, VOLANTE, iSQAPER, SOILCARE und eLTER. Ziel der Veranstaltung war die Konkretisierung, Validierung und Priorisierung von integrierten Forschungsthemen, die als Basis einer strategischen Forschungsagenda dienen sollen. Das Treffen  Diese wird im kommenden Jahr auf der Basis des Stakeholderinputs ausgearbeitet.

<>
 

Internationales INSPIRATION ExpertInnen-Treffen in Faro, Portugal

Anfang Juni 2016 trafen sich in Faro an der Universität der Algarve etwa 120 Expertinnen und Experten, um über zukünftige Forschungsthemen im Bereich Boden- und Landnutzung zu sprechen. Neben den Vertretern von 22 Projektpartnern und eines Internationalen Beirates des vom Umweltbundesamt koordinierten Projektes waren jeweils vier Delegierte aus 17 europäischen Ländern eingeladen. Diese unterstützen in INSPIRATION die Erstellung einer strategischen Forschungsagenda für ein nachhaltiges Boden- und Landnutzungs- und Flächenmanagement.
Im letzten Jahr wurden in Interviews und nationalen Workshops unter Beteiligung von circa 500 Expertinnen und Experten jeweils länderspezifische Herausforderungen und Wissenslücken erhoben, die der Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen bisher im Wege stehen und für die vorliegende Forschungsergebnisse aus Sicht der Expertinnen und Experten, noch keine ausreichenden Antworten und Lösungsvorschläge bereitgestellt haben. Das Treffen in Portugal brachte Stakeholder mit dem Projekt zusammen, um bei der Identifikation der länderübergreifenden und somit zentral-europäischen Forschungsbedarfe mitzuwirken. Über aktuelle Entwicklungen zu Veranstaltungen informieren wir Sie aktuell via Twitter @inspiration4eu.

Gruppenfoto zum Workshop in Faro (Inspiration)
Gruppenfoto zum Workshop in Faro (Inspiration)
Quelle: Stephan Bartke / UBA
 

Erste Zwischenergebnisse

Ein wichtiges Zwischenergebnis von INSPIRATION liegt nun vor: Rund 500 europäische Akteure aus Wissenschaft, Praxis, Politik und Forschungsförderung haben ihre Handlungs- und Forschungsbedarfe in Interviews und Workshops identifiziert. In Deutschland waren über 30 ExpertInnen beteiligt. Die europäischen und die deutschen Zwischenergebnisse finden Sie zum Download hier:

Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Inspiration