Anchor links Go to main navigation Go to subnavigation Go to content Go to search
Suchen
  1. Klimabeitrag: Jobverluste in der Braunkohle kaum zu befürchten
  2. TTIP: Risiken für den Umweltschutz
  3. Thema der Woche: Global Soil Week 2015 – Böden im Fokus
  4. UBA-Emissionsdaten 2014 zeigen Trendwende beim Klimaschutz

Ist Wassersparen sinnvoll?

Duschkopf aus dem Wasser läuft

Wasser ist in den allermeisten Regionen Deutschlands reichlich vorhanden. Und Wasserversorger warnen, wir sollten wieder mehr davon benutzen, um das Leitungsnetz zu spülen. Ist Wassersparen also nicht mehr sinnvoll? weiterlesen

39

Projektideen zur Förderung des Radverkehrs gesucht

Foto eines Fahrradlenkers von einem Fahrradfahrer, der auf einem Radweg fährt

Um die Ziele des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP) zu erreichen, werden auch dieses Jahr wieder Projekte gesucht, die mit innovativen Ideen den Radverkehr in Deutschland fördern. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fördert so genannte nicht investive Modellprojekte mit ca. 3,2 Millionen Euro pro Jahr. weiterlesen

8

Stille Örtchen und ruhige Gebiete

Zwei Kinder im Gras

Neben der Lärmsanierung von belasteten Bereichen fordert die EU-Umgebungslärmrichtlinie auch die Identifizierung so genannter ruhiger Gebiete und Maßnahmen gegen eine Lärmzunahme in diesen Gebieten. Auf einer Veranstaltung des Arbeitsrings Lärm der Deutschen Gesellschaft für Akustik werden aktuelle Beispiele vorgestellt und Erfahrungen mit den Teilnehmenden diskutiert. weiterlesen

45

Neuer Test für Pflanzentoxizität von Antibiotika

Pflanzen beim Toxizitätstest

In der Tierhaltung angewandte Antibiotika können das Wachstum von Nutzpflanzen beeinträchtigen, wenn sie über die Gülledüngung auf landwirtschaftliche Böden gelangen. Oftmals sind nicht alle Antibiotikarückstände abgebaut, bevor die Gülle auf die Felder gelangt. Ein neu entwickelter Pflanzentest erfasst die pflanzentoxische Wirkung von Antibiotikarückständen, nachdem die Gülle gelagert wurde. weiterlesen

42

Landwirtschaft verursacht gravierende Umweltprobleme

Getreideähren

Der Einsatz von Pflanzenschutz- und Düngemitteln in der intensiven Landwirtschaft hat eine Reihe von Umweltproblemen zur Folge. Besonders negativ wirken sich die so genannten Nährstoffüberschüsse aus. Dies betrifft vor allem den Stickstoffüberschuss, denn 60 Prozent der Stickstoffemissionen kommen aus der Landwirtschaft. weiterlesen

116

Publikationen

Weitere Online-Angebote des Umweltbundesamtes

< >

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt