Anchor links Go to main navigation Go to subnavigation Go to content Go to search
Suchen

Grüne Produkte – Unter Beobachtung

Grünes Piktogramm einer Waschmaschine mit Energieeffizenzlabel "A+++"

Wir wirkt die Öko-Design-Richtlinie auf den Absatz von energieeffizienten Kühlschränken? Was bringt der Blaue Engel für die Nachfrage nach Recyclingpapier? Um diese Fragen beantworten zu können, muss man die Umsätze und Marktanteile von „grünen“ Produkten kennen. Das Projekt „Marktbeobachtung nachhaltiger Konsum“ hatte dies als zentrale Aufgabenstellung. weiterlesen

41

Neue Zuschüsse für kommunale Klimaschutzprojekte

gelbe Leihfahrräder in einer Reihe in einem langen Fahrradständer

Mit Beginn des Jahres 2015 können Städte und Gemeinden wieder Zuschüsse für Klimaschutzprojekte im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative beantragen. Die so genannte „Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen“ gilt für die Jahre 2015 und 2016. weiterlesen

44

Abwasser aus Scrubbern von Schiffen schadet der Meeresumwelt

Containerschiff im Hafen

Seit Januar 2015 ist in Schwefelemissionskontrollgebieten (SECAs) nur noch ein maximaler Schwefelgehalt von 0,1 Prozent im Schiffstreibstoff zulässig. Ab 2020 gilt weltweit ein Schwefelgrenzwert von 0,5 Prozent. Als Alternative zu schwefelarmen Treibstoffen können Abgasnachbehandlungsanlagen (Scrubber) verwendet werden. Mit der breiten Anwendung von Scrubbern sind Umweltauswirkungen zu erwarten. weiterlesen

13

Neue Vorschriften für Klimaanlagen und Dämmstoffe

viele Klimaanlagen-Kästen an einer Hausfassade

Ab 1. Januar 2015 gelten neue EU-Vorschriften für klimaschädliche fluorierte Treibhausgase, die unter anderem in Kälte- und Klimaanlagen und Dämmstoffen eingesetzt werden. Verpflichtende Zertifizierungen, Quoten oder Betreiberpflichten werfen Fragen auf. Das UBA hat Antworten auf häufig gestellte Fragen zusammengestellt. weiterlesen

0

HFCKW-Kältemittel ab 1. Januar 2015 verboten

Arbeiten an einer Klimaanlage mit Messinstrumenten

Zum Schutz der Ozonschicht ist es ab dem 1. Januar 2015 europaweit verboten, teilhalogenierte ozonabbauende Kältemittel (HFCKW) wie R22 zu verwenden. Sie werden zurzeit noch in Kälte- und Klimaanlagen eingesetzt, etwa zur Gebäudeklimatisierung. weiterlesen

29

2015 ist UN-Jahr des Bodens

Logo Internationales jahr des Bodens

Die Vereinten Nationen haben 2015 zum „Jahr des Bodens“ erklärt. Am 4. und 5. Dezember 2014 fand in Berlin die nationale und die internationale Auftaktveranstaltung statt. Auf der UBA-Website erfahren Sie, wo es überall Aktivitäten rund um das Themenjahr geben wird. weiterlesen

27

Publikationen

Weitere Online-Angebote des Umweltbundesamtes

< >

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt