Anchor links Go to main navigation Go to subnavigation Go to content Go to search
Suchen
  • Wassersparen: sinnvoll, ausgereizt oder übertrieben?

    Ein neues Papier des UBA zeigt, wo und warum Wassersparen weiter sinnvoll ist.

  • Thema der Woche38

    Achtung Tigermücke!

    Die Asiatische Tigermücke ist nun auch in Teilen Süddeutschlands regelmäßig in den Sommer- und Herbstmonaten anzutreffen. Da sie Krankheitserreger übertragen kann, sollte die Ansiedelung verhindert werden. weiterlesen

  • Hat „Panorama“ recht?

    UBA-Gutachten verdeutlichen Risiken der Fracking-Technologie.

  • Neue Anforderungen an alte Öfen

    Alte Holzöfen und -heizkessel verursachen einen erheblichen Ausstoß an Feinstaub und zahlreichen anderen gesundheitsgefährdenden Schadstoffen. Deshalb gelten ab 1. Januar 2015 neue Grenzwerte für die Staub- und Kohlenmonoxidemissionen von alten Holzheizkesseln und -öfen.

  1. Wassersparen: sinnvoll, ausgereizt oder übertrieben?
  2. Thema der Woche: Achtung Tigermücke!
  3. Hat „Panorama“ recht?
  4. Neue Anforderungen an alte Öfen

UBA organisiert Ressourcen-Konferenzen

Ein gefällter Baumstamm

Nach dem großen Erfolg im Jahr 2012 veranstaltet das UBA vom 10. bis 12. November 2014 zum zweiten Mal die Konferenzen Europäisches Ressourcen-Forum (ERF) und Nationales Ressourcen-Forum (NRF) in Berlin. weiterlesen

22

Pkw werden schadstoffärmer: „Euro 6“-Norm für Neuwagen eingeführt

Auspuff eines Automobils

Für alle neuen Fahrzeugtypen wurde am 1.9.2014 die Schadstoffklasse „Euro 6” verbindlich. Für Fahrzeuge mit Ottomotoren sinkt der wichtige Stickoxid-Grenzwert auf 60 Milligramm pro Kilometer. Für Fahrzeuge mit Dieselmotoren halbiert sich die Obergrenze im Vergleich zur Euro 5-Norm auf 80 Milligramm. Bei Dieselmotoren sinkt zudem die zulässige Menge an Rußpartikeln auf 4,5 Milligramm pro Kilometer. weiterlesen

3

Publikationen

Weitere Online-Angebote des Umweltbundesamtes

< >

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt