Ressortforschungsplan

Jedes Jahr finanziert das Umweltbundesamt Forschungsprojekte aus dem Ressortforschungsplan (bisher Umweltforschungsplan) des Bundesumweltministeriums. Die Projekte werden vorwiegend als Aufträge im Rahmen von öffentlichen Ausschreibungen vergeben.

Bekanntmachung über die Vergabe von Forschungsvorhaben auf dem Gebiet des Umweltschutzes im Jahr 2016

Das Umweltbundesamt (UBA) beabsichtigt einen Teil der Vorhaben aus dem Ressortforschungsplan 2016 des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit selbst zu vergeben.

Die Realisierung der geplanten Vorhaben erfolgt im Rahmen der verfügbaren Haushaltsmittel. Die Aufnahme eines Vorhabens in den Ressortforschungsplan bzw. seine Erwähnung in dieser Veröffentlichung bedeutet somit noch nicht, dass es auch im Laufe des Jahres zur Vergabe kommt.

Alle für das UBA relevanten Vorhaben sind hier zu finden.

Die Vergabe der Vorhaben erfolgt in der Regel in wettbewerblichen Verfahren. Dazu werden die geplanten Auftragsvergaben im Laufe des Jahres öffentlich ausgeschrieben.

Für die Vergabeverfahren ist keine Voranmeldung möglich. Eventuell eingehende Interessenbekundungen oder Initiativangebote werden nicht beachtet!

Eine Angebotsabgabe ist erst dann möglich, wenn das jeweilige Vergabeverfahren eröffnet wurde. Zum gegebenen Zeitpunkt erfolgt hierfür eine gesonderte Bekanntmachung auf dem Internetportal des Bundes unter der Rubrik „Ausschreibungen“. Zeitgleich erfolgt hier eine Veröffentlichung. Hier stehen auch die für die Angebotserstellung erforderlichen Vergabeunterlagen zum Download bereit.

In begründeten Ausnahmefällen müssen auch freihändige Auftragsvergaben durchgeführt werden. Ab einem Auftragswert von 25.000,00 € ohne Umsatzsteuer wird über die erfolgte Vergabe unter Website öffentlich informiert.

Nachfragen zu einzelnen Vorhaben sind per E-Mail an ufoplan [at] uba [dot] de zu richten.

Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 UFOPLAN  Umweltforschung  Ressortforschungsplan