Cover Dokumentationen 114/2015
Chemikalien

Analyse und Trendabschätzung der Belastung der Umwelt und von Lebensmitteln mit ausgewählten POPs und Erweiterung des Datenbestandes der POP-Dioxin-Datenbank des Bundes und der Länder mit dem Ziel pfadbezogener Ursachenaufklärung


In diesem F&E Bericht sind Informationen zur Belastung der Umwelt und von Nutztieren/ Lebensmitteln durch polychlorierte Dibenzo-p-dioxine und Dibenzofurane (PCDD/F) und polychlorierte Biphenyle (PCB) zusammengestellt. Die wichtigsten PCDD/F und PCB-Expositionsquellen in der Umwelt einschließlich Senken und Reservoire werden benannt. Lebensmittel tierischen Ursprungs, bei denen die EU-Höchstgehalte für PCDD/F oder für die Summe aus PCDD/F und PCB häufiger überschritten sind, werden genauer betrachtet. Dies sind Produkte von Rind, Schaf, Legehenne/Ei, Wild und Fisch.

Reihe
Dokumentationen | 114/2015
Seitenzahl
528
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Dr. Roland Weber, Prof. Dr. Henner Hollert, Prof. Dr. Josef Kamphues, Prof. Dr. Karlheinz Ballschmiter, Markus Blepp, Christine Herold
Sprache
Deutsch
FKZ
3712 65 407 1
Verlag
Umweltbundesamt
Dateigröße
12665 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
120
Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 PCB  PCDD/PCDF  Dioxine  Nutztier  Rind  Huhn  Schadstoffaufnahme