Cover der Publikation "Wärmepumpen mit natürlichen Kältemitteln" (weiße Schrift auf blauem Grund)
Klima | Energie

Wärmepumpen mit natürlichen Kältemitteln

Endbericht


Hauswärmepumpen mit natürlichen Kältemitteln sind konventionellen Wärmepumpen mit fluorierten Kältemitteln ökologisch überlegen. Dies gilt für alle Wärmequellen: Luft, Wasser und Erdreich.

Sole-Wasser- und Wasser-Wasser-Wärmepumpen, die Propan als Kältemittel verwenden, gehören in Bezug auf den Energieverbrauch zu den besten heute auf dem Markt verfügbaren Geräten. Außerdem fallen bei ihnen nur vernachlässigbar geringe Kältemittelemissionen an. Dies führt dazu, dass mit ihnen im Vergleich zu konventionellen HFKW-Wärmepumpen bis zu 17 Prozent der Gesamttreibhausgasemissionen eingespart werden können. Der Endbericht „Wärmepumpen mit natürlichen Kältemitteln“ enthält eine Marktübersicht über die heute in Europa angebotenen Wärmepumpen und weist durch umfangreiche Berechnungen die ökologischen Vorteile von Wärmepumpen mit natürlichen Kältemitteln nach.

Reihe
Climate Change | 36/2016
Seitenzahl
200
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Markus Müller, Dr. Peter Röllig, René Paatzsch
Sprache
Deutsch
FKZ
3709 41 319 2
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
5929 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
52