Programm

Programm zum Ausdrucken

8.06.2015

Moderation:      Prof. Randolf Menzel, Bienenforscher, Freie Universität  Berlin

12:00 - 12:05    Begrüßung, Dr. Thomas Holzmann, Vizepräsident des Umweltbundesamtes (UBA)   

12:05 - 12:15    Eröffnung, Parlamentarische Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)

12:15 - 12:45    Pestizide – die verkannte Gefahr, Prof. Hubert Weiger, Bund für Umwelt- und Naturschutz in Deutschland (BUND)

12:45 - 13:00    Diskussion

13:00 - 13:30    Auswirkungen von Pestiziden auf die Umwelt, Dr. Jörn Wogram, Umweltbundesamt (UBA)

ab 13:15            Präsentationen von Geräteherstellern auf dem Außengelände

13:30 - 13:45     Diskussion

13:45 - 14:45     Mittagspause

14:45 - 15:05     Engagement für Naturschutz in der Stadt. Vorstellung des Bündnisses „Kommunen für biologische Vielfalt“, Katrin Anders, nachhaltigkeits- und Projektmanagement der Stadt Wernigerode

15:05 - 15:15     Diskussion

15:15 - 15:35     Pestizidfreie Kommunen in Deutschland - Eine Herausforderung oder ein Risiko?, Tomas Brückmann, Bund für Umwelt- und Naturschutz in Deutschland (BUND)

15:35 - 15:45     Diskussion

15:45 - 16:05     Luxemburg – ein Motor der pestizidfreien Kommunen,  Pierre Schmitt, Stadtverwaltung Luxemburg

16:05 - 16:15     Diskussion

16:15 - 16:35     Kaffeepause

16:35 - 16:55     Wildkräuter auf Plätzen und Wegen, Dr. Arndt Verschwele, Julius Kühn-Institut (JKI)

16:55 - 17:05     Diskussion

17:05 - 17:25     Biologische Regulierung von Schaderregern in öffentlichen Grünanlagen, Stefanie Mösch, (JKI)

17:25 - 17:35     Diskussion

17:35 - 17:50     Ein Ausblick - Auf Biozide, Risiken und Alternativen, Christoph Stang, Umweltbundesamt (UBA)

ab 17:30            Präsentationen von Geräteherstellern auf dem Außengelände

18:30/19:00      Führung durch das Bauhaus oder alternativ durch das Georgium (landschaftspark)

20:30                 Come together ( Möglichkeit des Abendessens) im Bauhaus Café

9.06.2015

09:00 - 11:00    Workshops im UBA  

11:00 - 11:20    Kaffeepause

11:20 - 12:20    Ergebnisse der Workshops

12:20                 Zusammenfassung, Abschluss der Tagung
 
Das Interesse der Teilnahme an einem Workshop wird in der Anmeldung abgefragt.

Workshop 1      Praktische und technische Erfahrungen bei der Bewirtschaftung von kommunalen Grünanlagen ohne Pestizide, Moderation: Pierre Schmitt, Stadtverwaltung Luxemburg / Tomas Brückmann, Bund für Umwelt- und Naturschutz in Deutschland (BUND)

Workshop 2      Planerische Voraussetzungen für Grünanlagen ohne Pestizide, Moderation: Dr. Arndt Verschwele, Julius Kühn-Institut (JKI)    

Workshop 3      Naturschutz in der Kommune, Moderation: Tom Konopka, Bund Naturschutz Bayern  

Anmeldung

Bitte melden Sie sich rechtzeitig für die Fachtagung und Workshop an. Achtung - Anmeldeschluss ist 1. Juni 2015 verlängert!

Hersteller, die ihre Technik präsentieren wollen, können sich bis 22. Mai 2015 an beatrice [dot] pippia [at] bund [dot] net wenden.
Die Anzahl der Teilnehmer an unserer Fachtagung ist begrenzt. Eine Bestätigung der Teilnahme erfolgt in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen.

Übernachtungsmöglichkeiten

Übernachtungsmöglichkeiten in verschiedenen Preislagen finden Sie in der Tourismusinformation Dessau-Roßlau Telefon: 0340/25150 oder im Internet.
Nachfragen zur Fachtagung richten Sie bitte per E-Mail an beatrice [dot] pippia [at] bund [dot] net.