Publikation:Einsatz von Nanomaterialien als Alternative zu biozidhaltigen Antifouling-Anstrichen und deren Umweltauswirkungen
Wirtschaft | Konsum, Wasser

Einsatz von Nanomaterialien als Alternative zu biozidhaltigen Antifouling-Anstrichen und deren Umweltauswirkungen


In der vorliegenden Recherche stellte sich heraus, dass für Unterwasserbeschichtungen und insbesondere Antifoulingbeschichtungen bereits Nanomaterialien zum Einsatz kommen und nanotechnologische Produkte auf dem Markt angeboten werden. Auf dem Sportbootmarkt konnten 22 nanotechnologische Antifoulingbeschichtungen und drei Beschichtungen zur Verminderung des Reibungswiderstands gefunden werden (nach Aktalisierung der Markt- Recherche im Mai 2010 waren nur noch 14 Produkte auf dem Markt). Diese werden überwiegend auf dem deutschen, aber auch auf dem europäischen und internationalen Markt angeboten.

Reihe
Texte | 40/2010
Seitenzahl
127
Erscheinungsjahr
Autor(en)
B. T. Watermann, D. Daehne, C. Fürle
Sprache
Deutsch
FKZ
363 01 174
Verlag
Umweltbundesamt
Dateigröße
3536 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
165