Climate | Energy, Sustainability | Strategies | International matters

Terrassenheizstrahler

Informationen über die nachteiligen ökologischen Wirkungen


Terrassenheizstrahler, vor allem gasbetriebene Geräte, oft auch „Heizpilze“ genannt, haben in der öffentlichen Diskussion um den Klimaschutz einen prominenten Platz ergattert. Die Aufmerksamkeit richtet sich hauptsächlich auf gasbetriebene Terrassenheizstrahler. Dies führt dazu, dass Gastwirte erwägen, auf elektrische Geräte umzusteigen.1 Aus Klimaschutzsicht sind Heizstrahler sehr kritisch zu beurteilen. Sowohl mit Propangas betriebene als auch elektrische Terrassenheizstrahler verursachen einen hohen CO2-Ausstoß.

Series
background paper
Number of pages
8
Year of publication
Author(s)
Umweltbundesamt (Hrsg.)
Language
Deutsch
Publisher
Umweltbundesamt
File size
1947 KB
Price
0,00 €
Print version
not available
rated as helpful
166
Share:
Article:
Printer-friendly version
Tags:
 Propan  Schadstoffemission  Gasförmiger Schadstoff  Brenner  Ökologische Wirksamkeit