Mensch sitzt in hohem Gras und schaut auf eine Baustelle in der Stadt
LuftBoden | LandwirtschaftVerkehr | LärmAbfall | RessourcenWasserNachhaltigkeit | Strategien | Internationales

Stadtplanung und Stadtentwicklung als Hebel für den Ressourcen- und Klimaschutz

Kommunale Instrumente, Fallbeispiele und Potenziale zur Reduktion der Ressourceninanspruchnahme


Städte und ihr Umland sind „Hot-Spots“ der Ressourceninanspruchnahme. Gebäude und Infrastrukturen verursachen beispielsweise in der Bau- und Nutzungsphase einem hohen Bedarf an Rohstoffen, Energie, Fläche und Wasser. Stadtplanung und -entwicklung können wichtige Beiträge leisten die Ressourceninanspruchnahme zu reduzieren, da sie direkten Einfluss auf Bautätigkeiten und die Infrastrukturversorgung haben. Diese Broschüre richtet sich an die kommunale Verwaltungspraxis und zeigt mittels theoretischer und praktischer Fallkonstellationen Möglichkeiten auf, wie der Ressourcenschutz durch den gezielten Einsatz von Instrumenten der Stadtplanung und -entwicklung unterstützt werden kann.

Series
brochure / flyer
Number of pages
68
Year of publication
Author(s)
Maic Verbücheln, Josefine Pichl, Prof. Dr. Arno Bunzel, Anna Jolk, Dr. Matthias Buchert, Peter Dolega
Language
Deutsch
Project No. (FKZ)
3717 35 101 0
Publisher
Umweltbundesamt
Additional information
PDF is accessible
File size
4792 KB
Price
0,00 €
Print version
not available
rated as helpful
131