Cover_CC_28-2020_UVP-Änderungsrichtlinie und Klimawandel
Klima | EnergieNachhaltigkeit | Strategien | Internationales

UVP-Änderungsrichtlinie 2014/52/EU und Klimawandel


Seit der Novelle des Gesetzes zur Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG) vom 17.07.2017 (UVPModG) zur Umsetzung der Änderungsrichtlinie 2014/52/EU, ist in UVP und Vorprüfung auch zu prüfen, ob Umweltauswirkungen infolge der Anfälligkeit eines Vorhabens gegenüber den Folgen des Klimawandels auftreten können.

Ziel des vorliegenden Forschungsvorhabens war es, rechtliche und methodische Hinweise für den Vollzug zu erarbeiten, um den absehbaren Fragen des Vollzuges bei der Anwendung dieser neuen Regelung zu begegnen. Als Ergebnis des Vorhabens wurden Empfehlungen entwickelt (siehe Kapitel 8 des Schlussberichtes). Diese richten sich vorrangig an Vollzugsbehörden, Vorhabenträger und Gutachterbüros.

Series
Climate Change | 28/2020
Number of pages
193
Year of publication
Author(s)
Prof. Dr. rer. nat. Karl-Erich Köppke, Dr. jur. Georg Buchholz, Leonard Stenner
Language
Deutsch
Project No. (FKZ)
3717 13 103 0
Publisher
Umweltbundesamt
Additional information
PDF ist barrierefrei
File size
6053 KB
Price
0,00 €
Print version
not available
rated as helpful
4
Share:
Article:
Printer-friendly version Send by email
Tags:
 UVP  UVP-Richtlinie